Diskobesuch endet ohne Führerschein

Anzeige
Ein BMW-Fahrer hatte zu viel getrunken und geriet auf der Heimrfahrt in eine Polizeikontrolle Foto: wbv

Bei einer Polizeikontrolle verliert ein 23-jähriger Hamburger seine Fahrerlaubnis

Norderstedt Die Heimfahrt eines 23 Jahre alten Hamburgers endete bei einer Polizeikontrolle und mit Verlust des Führerscheins. Nach einem Diskobesuch in Trittau hatte er zu viel getrunken und fuhr dennoch mit seinem BMW nach Hause. Die Polizei wurde auf ihn aufmerksam, weil der junge Mann eine Verkehrsinsel an der Ochsenzoller Straße, statt rechts zu umfahren, links umfuhr und dadurch auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein Atemalkoholtest, den die Beamten bei der Verkehrskontrolle durchführten, ergab 1,39 Promille. Die Polizisten zogen den Führerschein des 23-Jährigen ein. (jae)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige