11. TriBühne-Triathlon in Norderstedt

Wann? 03.09.2017

Wo? Schleswig-Holstein-Straße, Schleswig-Holstein-Straße, Norderstedt DE
Anzeige
Mit dem Schwimmen starten die Triathleten in ihren Wettkampf Foto: wb
Norderstedt: Schleswig-Holstein-Straße |

1.800 Triathleten werden erwartet. Anmeldungen sind ab sofort möglich

Von Burkhard Fuchs
Norderstedt
Mit nun 1.800 Startplätzen sei der TriBühne-Triathlon in Norderstedt inzwischen „der größte vereinsgeführte Dreikampf dieser Art in ganz Norddeutschland“, freut sich Veranstalterin Dagmar Buschbeck von den SG Wasserratten. Bei der elften Auflage werden sich am Sonntag, 3. September, wieder Freizeit- und semiprofessionelle Sportler im Schwimmen, Radfahren und Laufen rund um den Stadtparksee messen. 40 Anmeldungen für das Event gibt es bereits. Wegen des Frühbucherrabatts, der nur bis Ende April gilt, wird damit gerechnet, dass Anfang Mai alle Startplätze belegt sind.

500 Starter bei der Erstauflage


Vor zehn Jahren begann der TriBühne-Triathlon mit seinem Namensgeber der Norderstedter Mehrzwecksäle GmbH mit 300 erwachsenen und 200 jugendlichen Teilnehmern. Heute ist dieser Dreikampf für die Vereinsteams der Schleswig-Holstein- und Hamburg-Liga, die mit vielen Startern ihre Meisterschaftsserie vollenden, sowie die Betriebsportgruppen der Region, die ihre Landesmeisterschaft austragen, ein fester Bestandteil des Terminplanes. Diese Triathleten starten sowohl in der Volksdistanz (500 Meter Schwimmen,
20 Kilometer Radfahren, fünf Kilometer Laufen), als auch über die olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen). Doch auch Anfänger können sich über 200 Meter Schwimmen, zehn Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen ausprobieren. Geschwommen wird im Stadtparksee. Anschließend steigen die Triathleten auf ihre Räder und pendeln auf der zwischen der Stonsdorfer und Norderstedter Straße den ganzen Tag gesperrten Schleswig-Holstein-Straße. Anschließend stehen bis zu vier Runden um den Stadtparksee auf dem Programm. Da sich zwei Disziplinen komplett im Stadtpark abspielen, bietet dies den Zuschauern den großen Vorteil, dieses Spektakel von Anfang bis Ende aus nächster Nähe gut verfolgen zu können.
250 ehrenamtliche Helfer der Wasserratten sind an diesen Tagen dabei, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, erhält eine Medaille und ein T-Shirt. „Für uns ist es die sportliche Highlight-Veranstaltung im Stadtpark“, sagt Stadtpark-Geschäftsführer Kai Jörg Evers.
Das Event-Wochenende beginnt bereits am Sonnabend mit dem neuen Spaß-Vierkampf „Jump, Fly, Swim and Run“, wobei die Teilnehmer vom Aussichtsponton ins Wasser springen.

Das Startgeld beträgt für Einzelkämpfer zwischen 15 (Schüler und Jugendliche) und 50 Euro (Erwachsene) sowie 60 (Betriebssport) bis 75 Euro (olympische Distanz) für die Staffeln. Anmeldungen und nähere Informationen unter www.norderstedt-triathlon.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige