1.SC Norderstedt: Turnerinnen holen Pokale

Anzeige
Bahar Cohan, Kaja Schuster, Undine Jessen und Celine Witt(v.l.) vom 1.SC Norderstedt wurden Kreismannschaftsmeister im Turnen in der Leistungsklasse P6/P7 Foto: Maibom

Ein Punkt entscheidet die Kreismannschaftsmeisterschaften im Turnen

Norderstedt Das war echte Maßarbeit. Ein ganzer Punkt entschied am Ende der Kreismannschaftsmeisterschaften im Turnen über die ersten beiden Plätze. Die Mädchen vom 1.SC Norderstedt waren am Ende die Glücklichen, die diesen Zähler mehr erturnten. Das Nachsehen hatten die Mädchen vom TV Trappenkamp, die am Ende nicht einmal 0,6 Prozent schlechter bewertet wurden als die Norderstedterinnen. 170,35 Punkte hatten sich Bahan Cohan, Kaja Schuster, Undine Jessen und Celine Witt vom 1.SC Norderstedt erturnt.

Die Beste schaffte 58,50 Punkte

Immer vier Mädchen bildeten bei dem Wettkampf eine Mannschaft. Alle vier turnten die vier Geräte Sprung, Stufenbarren, Schwebealken und Boden. Die besten drei Ergebnisse kamen in die Wertung. Sechs Teams maßen sich in den Leistungsklassen P6 und P7, sogar 14 Teams waren in den Klassen P4 und P5 am Start. Der Wettkampf bot Spannung wie selten. Ein Punkt Differenz im Gesamtergebnis der Teams ist ja schon knapp. Aber in der Einzelwertung trieben es die Mädchen auf die Spitze. Anneli Dick vom TV Trappenkamp erturnte als Beste 58,50 Punkte. Lea Chiara Scherf vom SV Henstedt-Ulzburg 58,40. Bei den einfacheren Übungen der P4 und P5-Klasse fiel das Endergebnis dann deutlicher aus. Der TuS Fahrenkrug holte 156,70 Punkte und siegte mit 2,10 Punkten Abstand zum SCN-Quartett Mia Mohlzahn, Jana Scholz, Lena Rösler und Hannah Brandt. Beste Turnerin war in dieser Klasse Theresa Stüven von TuRa Harksheide mit 54,10 Punkten. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige