Auf ins Drachenboot!

Anzeige
Ein tolles Event für echte Teamplayer ist das Norderstedt Drachenbootrennen Foto: Maibom

18 Teams sind bereits für Event auf Norderstedter Stadtparksee gemeldet

Norderstedt Wer ist kurz-entschlossen, sportbegeistert und hat etwas Kleingeld in der Tasche? Der kann noch beim 5. Norderstedter Drachenbootrennen am Sonnabend, 4. Juli, mitmachen.
18 Teams sind für das Norderstedt Marketing Drachenbootrennen auf dem Stadtpark-See schon gemeldet. Bis zu 30 können an dem Event teilnehmen. Das Drachenbootrennen gehört schon zum festen Programm des Event-Kalenders für den Norderstedter Stadtpark.
Ein Trommler gibt den Takt vor, der Steuermann feuert seine Leute an, das Publikum jubelt und 20 Paddler geben auf der 200m-Strecke ihre Muskelkraft dazu - das ist Drachenbootrennen.
„Neben den vier Paddeleinsätzen verbringen die Mitarbeiter der Firmen einen Tag in Gesellschaft ihrer Kollegen und haben so die Möglichkeit sich außerhalb des Arbeitsplatzes kennenzulernen“, sagt Stefan Witt, dessen Volksbank-Team in jedem Jahr teilnimmt.
„Unter den 18 gemeldeten Teams sind auch ganz neue Padddler, die sich zum ersten Mal ins Boot und aufs Wasser des Stadtpark-Sees trauen“, so Dagmar Buschbeck von der Event-Agentur „Rattenscharf“. Noch kann man sich anmelden und auch noch die beliebten Trainingstermine auf der Alster buchen.
Das Startgeld in Höhe von 550 Euro pro Boot beinhaltet den Eintritt in das ARRIBA Strandbad, einen Team-Tisch und einen Team- Pavillon, ein attraktives Teilnehmer Funktions-T-Shirt sowie eine Teilnehmer-Medaille für alle Paddler. Die drei besten Mannschaften paddeln im Finale um die Pokale.
Alle Wettkampfinformationen, die aktuelle Startliste, Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen sind im Internet unter der Adresse www.norderstedt-drachenbootrennen.de zu finden.
Ein Team besteht aus 18 bis 20 Personen (Mindestalter 18 Jahre), wobei ein Trommler/in und ein Steuermann/frau vom Veranstalter gestellt werden. Pro Rennen starten 18 Paddler, davon sind mindestens vier Frauen, die anderen Paddler sind Ersatzleute und können von Rennen zu Rennen ausgetauscht werden. In den verschiedenen Ausscheidungsrennen treten jeweils drei Boote gegeneinander an. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige