Special Olympics European Floorball Masters 2014

Anzeige
Hamburg Flughafen
Das Deutsche Floorballteam hatten gestern einen harten Tag. Um 5:00 Uhr Treffen am Flughafen Hamburg 6:40 Uhr Abflug nach München. Ankunft in München um 8:00 Uhr. Weiter ging es drei Stunden lang mit dem Schattelbus nach Schaan, Liechtenstein.
Akkreditierung, Einweisung und Übergabe von Unterlage.
Daraufhin erfolgten erste Sichtungsspiele für eine Klassifizierungen in leistungshomogene Gruppen. Für unseren Kameramann gab es zunächst keinen Strom, (3 Zapfen Stecker) dafür aber eine hilfsbereite Betreuung durch die Volunteers vor Ort.
Deutschland gegen Russland 0 : 9
Deutschland gegen Isle of Man 1 : 2
Deutschland gegen Belgien 0 : 0
Österreich gegen Deutschland 3 : 0
Deutschland gegen Estland 6 : 2

Um 19:00 Uhr war Eröffnungsfeier in SAL Schaan mit einer akrobatischen Einlage zur Entzündung des olympischen Feuers und Sprechen des Eides.
Ab 20:00 Uhr fand eine offizielle Abendveranstaltung mit Essen, musikalisch umrahmt von der Musikgruppe „Welcome“ und Begrüßung der Delegationen aus 16 Ländern statt. 23:00 Uhr Nachtruhe.
Insgesamt meisterten unsere Spieler einen sehr straffen Zeitplan und fielen hundemüde ins Bett.

Freitag 25.April
Heute konnten wir den Tag gelassen angehen.
Nach einer kurzen Nacht, war um 6 Uhr Wecken der Sportler angesagt. Duschen, frühstücken und auf zum Bus. Abfahrt war um 7:50 Uhr. Nach 40 Minuten Fahrzeit sind wir wieder in der Sporthalle in Schaan angekommen.
Die heutigen Gruppenspiele;
10:00 Uhr Germany – Ukraine 0 : 4
11:00 Uhr Germany - Belgium 6 : 2
13:30 Uhr Germany - Estonia 3 : 8

Weiter war für heute ein Rundgang durch Schaan geplahnt, mit Einkehr in einen Gasthof. Die Spieler nutzten die Gelegenheit um Souvenirs zu shoppen.
Glücklich und zufrieden kehrte die deutsche Delegation in ihr Hotel zurück.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige