SV Friedrichsgabe-Jugend ist top

Anzeige
Lisa-Marie Grupe, Carina Ludwig, Sophie Moor und Diana Asselborn (v.l.) Foto: Maibom

Tischtennisnachwuchs dominierte Pinneberger Kreismeisterschaft

Von Thomas Maibom
Norderstedt
Beim SV Friedrichsgabe wird gute Nachwuscharbeit in Sachen Tischtennis gemacht. Das zeigte sich mal wieder bei den Pinneberger Kreismeisterschaften in den Altersklassen Jungen/Mädchen und A-Schüler. Sechs der acht möglichen Titel gingen an die Gastgeber. „Spielerinnen wie Miriam Ludwig, Anna und Laura Schüler oder Samuel Albrecht bei den Jungen brauchen gar nicht bei der Kreismeisterschaft antreten, weil sie über die Rangliste für Bezirks- und Landesmeisterschaften schon qualifiziert sind“, erklärt Abteilungsleiter Jörg Albrecht. Lisa-Marie Grupe und Carina Ludwig standen im Doppel-Finale ihren Vereinskameradinnen Sophie Moor und Diana Asselborn gegenüber. Auch wenn Asselborn/Moor mit 3:0 siegten, leisteten die beiden Jüngeren doch gute Gegenwehr. Das Quartett machte dann auch die Medaillen in der Einzelkonkurrenz untereinander aus. Sophie Moor bezwang Diana Asselborn im ersten Halbfinale mit 3:0, Lisa-Marie Grupe besiegte im zweiten Halbfinale Carina Ludwig mit dem selben Ergebnis. Das Finale war dann hart umkämpft. Am Ende siegte Sophie Moor mit 11:7, 8:11, 8:11, 11:7 und 11:5. Bei den A-Schülern hatte der SVF Youngster Linux Mades am Start. Der Zwölfjährige mischte das gesamte Starterfeld auf und siegte. Erst im Einzel und dann zusammen mit Johannes Arndt vom TuS Holstein Quickborn im Doppel. Auch in der Jungenklasse (bis Jahrgang 1999) räumte der SVF die Titel ab. Max Westphal siegte im Einzel, Felix Bregula / Samuel Albrecht im Doppel. Nur in der Mädchenklasse hatte der SVF keine Starterin ins Rennen geschickt. „Man hat unseren Startern angemerkt, dass sie in den Herbstferien nicht auf der faulen Haut gelegen haben, sondern an unseren Trainingsmaßnahmen teilgenommen haben“, stellte Jörg Albrecht fest.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige