Top-Training im Stadtparksee

Anzeige
Isabel Bange (l.) und Katja Reinhold beim Training im Stadtparksee. Sie wollen im September beim Triathlon starten Foto: tm

Isabel Bange und Katja Reinhold machen sich im Freiwasser fit. Sportwochen starten

Von Thomas Maibom
Norderstedt. Am Donnerstagabend wird die spiegelglatte Oberfläche des Stadtparksees ordentlich aufgewirbelt. Noch bis Ende August können die Teilnehmer der Schwimmwettbewerbe, die in den kommenden Wochen starten, jeweils ab 19 Uhr bei den „Beach Nights“ das Freiwasserschwimmen trainieren.
Isabel Bange und Katja Reinhold freuen sich über dieses Angebot. „Das ist eine tolle Möglichkeit, sich auf die Wettkämpfe einzustellen“, sagt Isabel Bange. Klar könne man auch im Schwimmbad trainieren. „Aber es ist etwas ganz anderes, im Freiwasser zu schwimmen“, argumentiert die 29-Jährige. Da gebe es keine Markierungen auf dem Beckenboden an denen sich die Schwimmer orientieren können. Auch an das Schwimmen im Neoprenanzug müssen sich die Athleten erst gewöhnen.
Nach dem Training können die Sportler in der Gastronomie des Arriba Strandbades beim „After Work Club“ ein aktives Cooldown betreiben. „Das rundet den Trainingsabend hervorragend ab“, findet Isabel Bange.
Katja Reinhold hat im vergangenen Jahr bei allen Wettkämpfen der Sportwochen, die jedes Jahr in Norderstedt stattfinden, mitgemacht. Sie belegte den dritten Platz. Diesmal hat sie sich am ersten Wochenende der Sportwoche noch in Süddeutschland bei einen Mitteldistanz-Triathlon gemeldet. Ihre Freundin Isabel Bange hatte in diesem Jahr alle ihre Wettkämpfe einem großen untergeordnet. Sie startete in Frankfurt beim Ironman. In Norderstedt wird sie die Sprintstrecke absolvieren.
Ingesamt 140 Aktive nahmen das Trainingsangebot im Stadtparksee an, Schwimmer können bis zu fünf Runden á 500 Meter zurücklegen. Isabel und Katja schwammen zweimal eine 500-Meter-Runde.
„Bei der Sprintdistanz müssen wir nur 500 Meter Schwimmen, das reicht“, erklärt Katja Reinhold. Die Langstreckenschwimmer eröffnen am Sonnabend, 30. August, die Norderstedter Sportwoche. Möglich sind Distanzen von 1.250 Metern, 2.000 Metern und 5.000 Metern. Am nächsten Tag findet im Garstedter Gewerbegebiet am Gutenbergring das Radrennen des Stevens Sommerkriteriums statt. Am Mittwoch, 3. September, wird ein weiterer Wettkampf im Stadtpark ausgetragen, der Hamburg Airport Abendlauf und als krönender Abschluss findet am Sonntag, 7. September, der 8. Tribühne-Triathlon statt. Die Teilnehmer, die dieses Jahr um den Titel des Besten Athleten kämpfen, werden an allen vier Wettbewerben teilnehmen.
norderstedt-events.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige