Baustelle Tangstedter Straße: Einen Halben bitte

Anzeige
Mit dem Diamantschneidewerkzeug teilt Thomas Inselmann die Betonsteine. Gut zu erkennen die zwei Zentimeter starke, schwarz gefärbte ‚Laufschicht‘. Foto: Krause
Hamburg: Tangstedter Landstraße |

Frischzellenkur in Langenhorn

Langenhorn. Zurzeit erhält sie für viel Geld eine Frischzellenkur– erste Erfolge sind schon sichtbar. Die südliche Tangstedter Landstraße ist ‚die‘ Straßenbaustelle im Bezirk Nord.
Nachdem es mit dem grünen Traum von ‚Shared Space‘ nichts geworden war, hat man sich im Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirks Nord die Variante mit dem ‚Plus‘ – nämlich plus Parkplätze – ausgedacht. Das Straßenteilstück bleibt dabei Einbahnstraße in Richtung Norden.
Radfahrer, zukünftig ohne Radweg, können aber in beide Richtungen fahren und Fußgänger dürfen sowieso fast alles. Mit anderen Worten: Hier ist zukünftig von allen Verkehrsteilnehmern höchste Konzentration gefordert. Ob das klappt?
Recherchen des WochenBlatts haben ergeben, dass dieser kurze Straßenabschnitt die höchste Dichte an Alkohol-Ausschankorten im Stadtteil aufweist. Das beginnt mit der Einmündung an der Langenhorner Chaussee und endet mit dem Freiluftausschank am U-Bahnhof.
Sollte im Interesse der Verkehrssicherheit nicht zumindest in der Einführungsphase nach Fertigstellung der Straße hier gänzlich auf den Ausschank von alkoholischen Getränken verzichtet werden? Mit gutem Beispiel geht heute schon Thomas Inselmann, der Mann vom Straßenbau, voran. Er stemmt täglich etliche Halbe – ganz ohne Alkohol. Halbe, die es dennoch in sich. Denn genau 34 Kilogramm wiegt jeder 50 x 25 x 12 Zentimeter große Betonstein, auf denen Lastwagen, Kinderwagen, Fahrräder, PKW und Fußgänger auf der südlichen Tangstedter Landstraße unterwegs sein werden. Thomas Inselmann und seine Kollegen sorgen für deren fachgerechte Verlegung.
Und dort, wo für einen ganzen Stein gemäß Verlege-Plan kein Platz ist, da darf es auch gern einmal ein Halber sein – oder auch ein paar Halbe! (fjk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige