U3 zwischen Kellinghusenstraße und Barmbek gesperrt

Anzeige

Sperrungen vom 10. bis 12. Oktober und vom 24. bis 26. Oktober

Hamburg. Am kommenden Wochenende folgt die zweite Sperrung der U3 in diesem Herbst zwischen Kellinghusenstraße und Barmbek wegen notwendiger Gleisbauarbeiten, meldet die Hamburger Hochbahn AG. Damit geht das Projekt in die nächste Phase. Die erste Wochenendsperrung war Mitte September. Eine weitere Sperrung ist für das letzte Oktober-Wochenende vorgesehen.
Anstehende Sperrungen der U3 zwischen Kellinghusenstraße und Barmbek:
• 10. Oktober (ab 21 Uhr) bis 12. Oktober (Betriebsschluss)
• 24. Oktober (ab 21 Uhr) bis 26. Oktober (Betriebsschluss)
Eine gute Nachricht für die Fahrgäste: Die ursprünglich vorgesehenen Sperrungen an zwei Wochenenden im November können aufgrund des sehr guten Baufortschritts vermieden werden.
Auf der über 100 Jahre alten Ringlinie der U3 sind zwischen den Haltestellen Sierichstraße und Kellinghusenstraße sowie zwischen Saarlandstraße und Borgweg umfangreiche Gleisbauarbeiten erforderlich. Im Rahmen der Arbeiten werden Fahrschienen und Bahnschwellen erneuert, neue Stromschienen installiert und der Schotter vollständig gereinigt.
Die Bauzeiten wurden so koordiniert, dass wochentags der normale U-Bahn-Betrieb (mit deutlich höherer Fahrgastnachfrage) unbeeinträchtigt laufen kann. Die Arbeiten finden deshalb in den Nächten bis zum 9. November statt.
Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Die Busse fahren im Takt der U-Bahn. Die Fahrzeit kann sich um bis zu 20 Minuten verlängern. (wb)

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige