Hamburg: Vermieter erschlägt Mieter mit Hammer

Anzeige

Streit zweier Männer in einem Eppendorfer Mehrfamilienhaus eskalierte

Blutige Tragödie in Eppendorf: Bei einem Streit am vergangenen Mittwoch (12. Februar) ist ein 71-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Der mutmaßliche Täter (64) soll der Vermieter des Opfers sein.

Eine Mieterin eines Mehrfamilienhauses in der Erikastraße alarmierte die Polizei, nachdem sie auf eine lautstarke Auseinandersetzung der beiden Männer im Treppenhaus aufmerksam geworden war. Polizeibeamte fanden im Hausflur einen 71-jährigen Mieter des Hauses, der Verletzungen am Kopf und Körper hatte.

Herbeigerufene Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Staatsanwaltschaft eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, in dessen Verlauf der 64-Jährige mit einem Hammer und einem Messer auf den 71-Jährigen mehrfach einschlug und einstach.

Die Hintergrund soll ein schon jahrelang dauernder Mietstreit gewesen sein. Gegen den Vermieter läuft deshalb schon ein Strafverfahren beim Landgericht, u. a. wegen Körperverletzung.

Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen. Die Mordkommission ermittelt. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige