Natur-Erlebnis Himmelmoor

Anzeige
Engagiert für das Himmelmoor: Bernd Harnack (v.l.), Klaus-Dieter Czerwonka, Jürgen Dunkhase und Klaus H. Hensel Foto: bf
Quickborn: Himmelmoor |

Ein 3,8 Kilometer langer Lehrpfad wird im Mai eröffnet

Quickborn Das Himmelmoor in Quickborn wird jetzt zum Natur-Erlebnispark. Der Förderverein hat die Genehmigung erhalten, in dem größten Hochmoor Schleswig-Holsteins einen 3,8 Kilometer langen Lehrpfad anzulegen, der den Besuchern Flora, Fauna und Geschichte des geschützten Biotops mit erklärenden Info-Tafeln und Erlebnisstationen nahebringen soll. Im Mai ist Eröffnung, zu Ostern starten wieder die ersten Lorenfahrten. „Wir haben dieses Bildungsprojekt schon seit zwei Jahren vorbereitet“, erklärt der Vorsitzende des Fördervereins, Klaus H. Hensel. „Nun können wir endlich loslegen.“ So würden die Umweltlotterie mit 75.000 Euro und die Metropolregion Hamburg mit 30.000 Euro das Projekt bezuschussen, das insgesamt etwa 130.000 Euro kosten werde. Der Förderverein selbst engagiert sich mit 10.000 Euro Barmitteln und reichlich Arbeitseinsatz. Das Herzstück des Lehrpfades bilden die 23 ausgearbeiteten Stationen mit erklärenden Hinweisschildern und Erlebnisaktionen. Verschiedene Holzarten sollen erfühlt und unterschieden werden können, geplant ist auch ein Insektenhotel. Die wissenschaftlichen Erklärtexte und Schaubilder für die Infoschilder seien bereits fix und fertig ausgearbeitet und grafisch umgesetzt.

Sponsoren gesucht


Darauf soll die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt in dem von der Europäischen Union geschützten Flora-Fauna-Habitat-Gebiet dargestellt werden. Wie das Moor entstanden ist und sich entwickelt hat, werde ebenso thematisiert wie Maßnahmen der Renaturierung und die Unterschiede zwischen Hoch- und Niedermoor. Auch der schwierige Brandschutz werde erläutert. „Wir suchen noch Sponsoren, die sich für jeweils 450 Euro auf diesen Tafeln verewigen möchten“, sagt Hensel. 15 der 23 Schilder stünden dafür noch zur Verfügung. Im Mai starten wieder die regulären Torfbahnfahrten auf dem fünf Kilometer langen Schienenweg.

Exkursionen


Der Förderverein bietet wieder jeden ersten Sonnabend im Monat dreistündige Exkursionen unter fachlicher Anleitung an. Anmeldung unter der E-Mail-Adresse an himmelmoor@arcor.de. Ohne Anmeldung können Besucher von Mai bis Oktober jeweils an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat um 13 und 15 Uhr spontan einstündige Lorenfahrten machen, die die AG Torfbahn für drei bis fünf Euro Fahrpreis pro Person anbietet. Am 16. und 17. April sind zwischen 11 bis 15 Uhr drei Abfahrten geplant. (bf)

Weitere Infos: Torfbahn Himmelmoor
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige