ÖDP Hamburg kritisiert geplanten Neubau eines Gewerbegebiets in Rahlstedt

Anzeige
Gewerbegebiet Merkurpark
gerade in Großstädten steht die Politik aus städtebaulicher Sicht vor großen Herausforderungen. Auf der einen Seite besteht ein großer Bedarf an bezahlbarem und verkehrstechnisch gut erreichbarem Wohn- und Gewerberaum. Auf der anderen Seite führt die zunehmende Flächenversiegelung zur weiteren Verdrängung von Naherholungs- und Naturschutzflächen.

Dieses Dilemma wird momentan auch am Beispiel eines neu geplanten Gewerbegebiets im Osten Hamburgs deutlich. Unterhalb des schon existierenden Merkurparks und des neuen Höltigbaums (siehe Fotos) soll ein weiteres Gewerbegebiet auf einer Ausgleichsfläche entstehen, die für den Bau des Merkurparks eingerichtet wurde.

Gerade diesen Aspekt kritisiert die ÖDP Hamburg. „Dem Bürger wurden Ausgleichsflächen für entstehende Gewerbegebiete versprochen. Mit der neuerlichen Entscheidung diese zu verlegen können wir nachvollziehen, dass sich Bürger über den geplanten Neubau – wohl wissend, dass das Dilemma weiter besteht – aufregen“, sagt Tobias Montag, Vorstandsmitglied der ÖDP Hamburg. Zudem existieren in der Umgebung weitere Gewerbeflächen.

Grundlegendere Lösungen sind nötig


Die ÖDP Hamburg fordert zur Linderung des angesprochenen Dilemmas radikalere Lösungen als bisher. Im Bundesprogramm (Link) der Partei steht beispielsweise, dass eine Steuerreform für Arbeit und Umwelt dringend nötig ist. Bestandteil dieser Reform ist unter anderem auch eine Flächenversiegelungsabgabe für neu erschlossene Gebiete. Dadurch würden solche Gebiete für ansiedelnde Unternehmen zunehmend unattraktiver. Vor allem aber sollten seitens der Politik gegebene Versprechen eingehalten werden, bzw. zumindest nicht innerhalb kürzester Zeit über Bord geworfen werden. Nicht nur Unternehmen, sondern auch Bürger brauchen Planungssicherheit.

Die ÖDP Hamburg sympathisiert daher mit der Bürgerinitiative „Nein zum Victoria Park“. Auf folgender Seite (Link) finden Sie eine Petition zu dem Thema.
Anzeige
Anzeige
5 Kommentare
91
Jörn Napp aus Rahlstedt | 28.06.2016 | 10:08  
62
Tobias Montag aus Barmbek | 28.06.2016 | 16:44  
7
Tanja Fechner aus Rahlstedt | 28.06.2016 | 21:53  
91
Jörn Napp aus Rahlstedt | 07.07.2016 | 12:58  
62
Tobias Montag aus Barmbek | 08.07.2016 | 06:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige