Wohnungen ins Grüne?! - Muss das sein?

Anzeige
Hamburger Abendblatt von heute - Seite 10 - Wohnungen an der Mellingburger Schleuse

"Die CDU, sonst eher zurückhaltend (wirklich?) bei der Genehmigung von Wohnungsbau in den grünen Aussenbezirken, drückt in Gestalt ihres Wandsbeker Fraktionschefs und Warnholzfreundes Eckard Graage aufs Tempo."

Immobilienmakler Karl-Heinz Warnholz will sich um die Vermarktung der Wohnungen kümmern, schreibt das Abendblatt. Vielleicht drückt er aufs Tempo, da er nicht mehr ganz jung ist und sein Portemonnaie leer ist. Ich finde es unanständig das Karl-Heinz Warnholz sein politisches Amt mit eigenen finanziellen Interessen verknüpft. Hat der Mann kein Ehrgefühl?

Wohnungen mitten im Grünen! Geht es noch? Kaum ist die Bürgerschaftswahl vorbei, gehen die Schweinereien los. Fürchterlich.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige