„Das musikalische Opfer“

Wann? 14.11.2012 19:30 Uhr

Wo? Bücherhalle Rahlstedt, Amtsstraße 3, 22143 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Bücherhalle Rahlstedt | In seinem 20. Werksgespräch serviert das KulturWerk Rahlstedt einen musikalischen Leckerbissen. Carl Friedrich Jantke und das Rahlstedter Streichquartett, diesmal unterstützt von der Flötistin Sabine Piening, führen in die Geheimnisse von Johann Sebastian Bachs „Musikalischem Opfer“ ein. Dieses rätselhafte Werk entstand 1747 nach einem Besuch Bachs bei Friedrich dem Großen.
Der König provozierte den Thomaskantor, indem er ihm ein Thema vorgab, zu dem er komponieren sollte. Erst in jüngster Zeit haben Musikwissenschaftler neue Erkenntnisse über die innere Struktur des Werkes gewonnen. Die Wurzeln dieser Erkenntnisse liegen in der altgriechischen Philosophie und in der Weltharmonik eines Johannes Kepler.
Einen Einblick in diese Gedankenwelt vermittelt das Werksgespräch mit Musik- und Bildbeispielen. (hfr)

Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr, Bücherhalle Rahlstedt, Amtsstraße 3a. Eintritt: frei, Spenden sind willkommen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige