Don Quijote-Abend in Rahlstedt

Wann? 24.03.2017

Wo? Am Ohlendorffturm 36, Am Ohlendorffturm 36, 22149 Hamburg DE
Anzeige
Don Quijote und Sancho Pansa Bild: Jules David, gemeinfrei, Wikimedia Commons
Hamburg: Am Ohlendorffturm 36 |

Eine Lesung mit Musik im Künstlerhaus Ohlendorffturm

Rahlstedt Einer der bekanntesten Romane der Weltgeschichte ist im Grunde eine verrückte Geschichte: Ein selbsternannter Ritter erlebt Abenteuer, die in seiner Fantasie zu Heldentaten werden, nachdem die Zeit der Ritter längst vorbei ist. Die Rede ist von Miguel de Cervantes „Don Quijote de la Mancha“, der mit seinem Idealismus und seinem Ehrgefühl noch heute alle Generationen fasziniert. Der Roman von dem ungewöhnlichen Helden, auch bekannt als „Ritter von der traurigen Gestalt“, und seinem Knappen Sancho Pansa erschien bereits im Jahre 1605, doch die Geschichte ist unvergänglich. Cervantes siedelte das Geschehen südlich von Madrid an, hier reisten die fiktiven Helden auf der Suche nach Ruhm und Ehre umher. Autor Stephan Zörnig hat sich 400 Jahre nach Cervantes Tod in Spanien auf Spurensuche begeben und die Abenteuer des Junkers nachvollzogen. Aus dieser Reise wird in einer Zusammenarbeit des Kulturwerks und des Künstlerhauses Ohlendorffturm ein Don Quijote-Abend. Stephan Zörnig schildert in seinem Reisebericht, wo sich der Ritter von der traurigen Gestalt bewegt hat, der zwischen mannhaftem Wollen und törichter Verblendung ein Abenteuer nach dem anderen erlebt. Dazu liest der Schauspieler Hans Heller Textpassagen aus dem Roman. Der Gitarrist Ferdinand Feil begleitet das Geschehen auf der spanischen Gitarre. (sh)

„Don Quijote de la Mancha“: Freitag, 24. März, 20 Uhr, Künstlerhaus Ohlendorffturm, Am Ohlendorffturm 36. Eintritt: 12/10 Euro. Anmeldung unter Telefon 319 66 33
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige