Eine Rose für den Dichter

Wann? 03.06.2017

Wo? Am Friedhof 11, Am Friedhof 11, 22149 Hamburg DE
Anzeige
Das Grab des Dichters Detlev von Liliencron wurde saniert Foto: Hansch
Hamburg: Am Friedhof 11 |

Gedenkveranstaltung in Rahlstedt für Detlev von Liliencron

Rahlstedt Der Verein Literaturlandschaften ehrt deutschlandweit jedes Jahr am ersten Juni-Wochenende Dichterorte mit einem Rosentag. Literaturfreunde sind dabei eingeladen, sich mit einer Rose zu einem Dichtergrab zu begeben. Der Rahlstedter Kulturverein und der Volkshochschulverein Hamburg-Ost veranstalten diesen Rosentag am 3. Juni auf dem Friedhof Rahlstedt für Detlev von Liliencron, dessen Geburtstag auch auf diesen Tag fällt. Vor dem Ablegen der Rose an der renovierten Grabanlage findet eine Würdigung in der Kapelle statt. Volker Wolter, ehemaliger Schulleiter des Gymnasiums Rahlstedt und Liliencron-Kenner wird etwas zur Person Liliencrons und dessen Werk vortragen. Zu hören sein werden Lieder von Achim Reichel zu Texten von Liliencron. Wichtig ist den Litertaurfreunden der Erhalt und der Hinweis auf literaturgeschichtlich bedeutsame Stätten und Bezugspunkte in Rahlstedt, insbesondere auch für jüngere Menschen. Einführende Worte wird es durch Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff, Carmen Hansch, Vorsitzende des Rahlstedter Kulturvereins sowie Gerhard Fuchs, Vorsitzender Volkshochschulverein Hamburg-Ost geben (wb)

Detlev von Liliencron: Sonnabend, 3. Juni, 14 Uhr auf dem Friedhof Rahlstedt, Am Friedhof 11
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige