Alles rund um das Thema Eiszeit

Wann? 01.04.2017

Wo? Eichberg 63, Eichberg 63, 22143 Hamburg DE
Anzeige
Familienprogramm im Haus der Wilden Weiden: Auf den Spuren der Eiszeit – Archäologie, Natur und Forschungsgeschichte Screenshot: hoeltigbaum.de
Hamburg: Eichberg 63 |

Im Haus der Wilden Weiden heißt es am 1. April Speerschleudern bauen wie in der Eiszeit

Farmsen/Rahlstedt Bei einem Workshop zum Thema Eiszeit können Teilnehmer viel über diese längst vergangene Epoche erfahren. Wie schafften es beispielsweise die Menschen in der Eiszeit, aus weiter Distanz und ohne Deckung ihre Beutetiere zu erlegen? Speerschleudern waren die modernen Jagdwaffen der Eiszeit, bevor es Pfeil und Bogen gab. „Es ist erstaunlich, mit welcher Leichtigkeit ein langer Speer mithilfe einer solchen Schleuder weit geworfen werden kann“, meint der Archäologe Kai de Graaf, der zeigt wie einfache, eigene Speerschleudern hergestellt werden können. In anschließenden Wurfspielen werden die selbst gebauten Schleudern gleich vor Ort erprobt. Neben Tipps und Tricks zum Bau der Speerschleuder gibt Kai de Graaf spannende Einblicke in den Alltag und die Lebensweise der eiszeitlichen Vorfahren. Zu der Veranstaltung sollte wetterfeste Kleidung und eigene Verpflegung mitgebracht werden. Hunde müssen zuhause bleiben. (kg)

Auf den Spuren der Eiszeit – Archäologie, Natur und Forschungsgeschichte: Sonnabend, 1. April, 14 bis 17 Uhr, Haus der Wilden Weiden, Eichberg 63 Anmeldung: Telefon 428 71 2497 Kosten: 8 Euro. Weitere Infos: Haus der Wilden Weiden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige