B R E N N P U N K T - sozialer Brennpunkt

Anzeige
Brennpunkt

sozialer Brennpunkt

Es brennt, es brennt
so schreien die Menschen, wenn Feuer im Haus ist und alamieren die Feuerwehr, die löschen soll. In vielen Ländern dieser Welt, gibt es aber keine Feuerwehr, da heißt es „weglaufen“ um zu retten, was zu retten geht, um sein Leben zu retten, seine Familie zu retten. Es brennt in den Ländern tatsächlich (Krieg, Mord und Totschlag, Hunger ) und es gibt dort somit keine Feuerwehr, keine Regierung, die es beendet.

Der Punkt beendet einen Satz. Bundeskanzler Schröder sagte stattdessen „basta“. Damit wollte er das Thema beenden.

Die Menschen aus den brennenden Ländern fliehen und hoffen, einen Ort zu finden, wo es nicht brennt. Stattdessen finden sie dort gut genährte, gesättigte Menschen, die jetzt laut aufbegehren und meinen, es brennt bei ihnen. Das verstehe ich nicht. Menschenfreundlich ist das jedenfalls nicht. Wenn diese Menschen in ihrer Haltung verharren, könnte man von einem unsozialen Brennpunkt sprechen.

sozial, laut Lexikon: gesellig, gesellschaftlich, auf die Gesellschaft bezogen, menschenfreundlich.

Also kann es nur einen unsozialen Brennpunkt geben. Die Angelegenheit wird ohne Hilfestellung der gutsituierten Hamburger beendet. Die Asylanten werden unsozial zurückgewiesen, ausgewiesen.

Ein sozialer Brennpunkt, verspricht wörtlich Hilfe am Menschen, würde nach erfolgreicher Hilfestellung beendet sein. (Punkt)

Ich würde das Wort Humanität nehmen und die Menschenrechte an erster Stelle setzen.

22. August 2013
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige