Erfolgreiche Kinder- und Jugendhilfe in Wandsbek

Anzeige
Volker Rath, Geschäftsleitung (v.l.); Jonas Popp, pädagogische Leitung; Barbara Standke-Erdmann, pädagogische Leitung Foto: Aladin
Hamburg: Amtsstraße 22 |

20 Jahre „Aladin Hamburg“. Malwettbewerb zum Jubiläum

Wandsbek 1997 hat „Aladin“ Ambulante Hilfen und Therapie seine Arbeit aufgenommen und seither eine Vielzahl von Familien in Erziehungsfragen und familiären Krisensituationen beraten und begleitet. Das Jubiläumsjahr startet mit einer Ausstellung in der Haspa-Filiale am Wandsbek Markt und einem gemeinsamen Malwettbewerb. Alles begann im Februar 1997 in der Rahlstedter Amtsstraße, als Barbara Frahm und Peter Heinzel den freien und gemeinnützigen Jugendhilfeträger „Aladin e.V.“ gründeten und mit einem 3-köpfigen Team starteten. Die Familien, die seitdem bei „Aladin“ Hilfe suchen, befinden sich in unterschiedlichsten Problemlagen, benötigen Unterstützung bei der Erziehung ihrer Kinder und der Bewältigung des Familienalltags.

Ausbau der Beratungsstellen

Dank der guten Zusammenarbeit mit den Familien, dem Jugendamt und anderen sozialen Einrichtungen vor Ort wuchs der Träger schnell. Weitere Beratungsstellen am Wandsbek Markt und in Bramfeld wurden gegründet. „Wir haben schon früh begonnen unser Angebot weiter auszubauen“, erklärt der kaufmännischer Geschäftsführer Volker Rath, „etwa mit dem Sozialraumprojekt FaNeWa für Schwangere und Kinder bis 3 Jahren oder auch mit unserem neuesten Projekt wellengang.hamburg, einem speziellen Angebot für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern.“

Rechte der Kinder

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht das Wohl der Kinder und die Wahrung ihrer Rechte. „Anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums haben wir uns verstärkt mit den Kinderrechten beschäftigt und veranstalten in Kooperation mit der Haspa Filiale in der Schloßstraße 4 einen Malwettbewerb zu diesem Thema“, so Volker Rath. „Wir freuen uns auf viele bunte Kunstwerke und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen.“

Wettbewerb läuft bis 31. Mai

Gerahmt wird der Malwettbewerb von einer kleinen Ausstellung, die im Mai in der Haspa Filiale am Wandsbek Markt zu sehen ist, und über die Arbeit des Jugendhilfeträgers informiert. „Am 18. Mai sind Mitarbeiter von „Aladin“ jeweils von 10 bis 12 Uhr vor Ort in der Haspa und stehen für Fragen rund um die Themen Jugendhilfe und Familienberatung zur Verfügung“, erklärt Volker Rath. (wb)

Weitere Infos und Infos zum Malwettbewerb: Aladin Hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige