G O L D G R U B E in Rahlstedt

Anzeige
Ich steuerte die Ersatzpflanzung der verstorbenen Palmen in der Schweriner Straße an.

Wie sehen diese denn aus? Hä? Das könnte ein Eichenblatt sein. Aber so wächst doch kein Baum! Soll das Kunst sein? Wer ist der Künstler? Von den elf Stück Ersatzpflanzen (ich kann und will das Wort "Bäume" hierfür nicht benutzen) ist ein Stück schon tot! Ein zweites Stück zeigt auch schon die Todesspur. Bei einem dritten Stück sah ich 3 braune Blätter. O.K. das mag ja noch angehen.

Ich verwickelte 2 junge Männer in ein Baumgespräch. Diese meinten dann: Ich solle doch in 5 Jahren noch mal gucken.
Ich antwortete: Ich glaube, ein Jahr langt.

Will sich hier jemand eine goldene Nase verdienen?

Will sich hier jemand ein Denkmal setzen?

Wer hat diesen Unfug angezettelt? Der soll auch zahlen!

Aufatmend ging ich weiter in die Remstedtstraße und sah wieder Bäume!

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Ein sehr gutes Foto findet sich im Artikel vom Wochenblatt vom 22.5.13 "Kurs auf Wandse-Beach" - für jeden erkennbar!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige