GRÜNE - GAL - REGENBOGEN - LINKE

Anzeige
Die Grünen im Landkreis Cuxhaven mußte ich leider verlassen, da mein Ex sich eine neue Freundin zulegte.

Nach einiger Zeit schloß ich mich der GAL in Hamburg-Wandsbek an. Diese entsandten mich in den Ausschuß für Allgemeines. Ich protestierte, als sie die ganze Aufwandsentschädigung haben wollten. Ich gab ihnen die Hälfte. Ich verließ die GAL (Kriegseinsatz?)

und landete bei den REGENBOGEN-Leuten. Auf einer großen Veranstaltung erfuhr ich vom Treffen der PDS-ler im Brakula. Ich erfuhr vom Krach der Linken und nutzte die Lücke, mich zur Kommunalwahl zur Verfügung zu stellen. Ich hatte weder Nachricht noch eine Einladung erhalten. - Selbst ist die Frau - Nach Auflösung der REGENBOGEN-Leute landete ich bei den

LINKEN. In 2010 verließ ich diese und es bleibt mir die Frage:

Wie wurden die Ausschüsse in Rahlstedt und im Bezirk vergeben? Waren es Gefälligkeitsposten?
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige