Innensenator Neumann war vor Ort

Anzeige
Innensenator Michael Neumann sprach in Rahlstedt.

Von Hubert Bätz

Rahlstedt. Rund sechzig Besucher kamen l am Mittwochabend ins AMTV-Zentrum, um mit dem Hamburger Innen - und Sportsenator Michael Neumann Themen der Innenpolitik und des Sportes zu diskutieren. Unterstützt wurde der Senator bei der Veranstaltung, die nach dem Motto „Senatoren vor Ort“ stattfand, auf dem Podium von den Rahlstedter Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter, Ulrike Hanneken-Deckert und Ekkehard Wysocki und dem Bezirksabgeordneten Justin Grapentin, die, die Rahlstedter SPD-Distrikte vertraten. Nach einer kurzen Einführungsrede Neumanns zur innenpolitischen Lage in Hamburg und zur Situation des Hamburger Sportes gab es von den Besuchern, darunter viele Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, sowie Polizeibeamte und Sportfunktionäre viele Fragen. So, zum Beispiel„ strebt Hamburg an, Olympiastandort zu werde“, oder „haben wir genügend Feuerwehrleute und Polizei“, „wie sicher ist Hamburg, beziehungsweise Rahlstedt“. Neumann beantwortete detailliert diese Fragen, insbesondere begründete er die Polizeireform, bei der „mehr Polizisten auf der Straße sichtbar sein sollen, und weniger Bürokratie im Polizeiapparat sich entwickeln soll“. Was den Olympiastandort Hamburg betraf, so erklärte er: „Ich empfehle hier allen das Ganze zuerst langsam auf zu bauen. Der Breitensport muss mehr Chancen haben, denn daraus entwickeln sich erst die Spitzensportler. Auch die Zustimmung zu einer Olympiade muss wachsen. Das dauert seine Zeit, wir arbeiten daran“. Nach zwei Stunden engagierter Diskussion konstatierte Neumann: „Ich nehme viele Anregungen mit.“ Und er versprach: „Ich werde wieder kommen und dann werden wir stärker über lokale Themen wie Sicherheit und Verkehr in Rahlstedt reden, denn das ist sicher für viele Rahlstedter mindestens genau so wichtig wie die große Politik.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige