Wiedergutmachung

Anzeige
an Mümmelmannsberg / Billstedt

Endlich gelang es mir heute in Mümmelsmannsberg den Bus zu verlassen, da ich den Stadtteil ein wenig ablaufen wollte. Zunächst landete ich beim Senioren-Kirchenkaffee. Viele ältere Damen waren anwesend. Ich saß am Tisch der Leiterin und das Thema Ehrenamt wurde hier erörtert. Nach dem Kaffee verließ ich die Kirche und schaute hin und her und erblickte erfreut an der Kandinskyallee eine größere Gruppe von Skulpturen. Wunderschöne Skulpturen standen dort. Weiter vor, an der Kandinskyallee, war ein großer Hausbogen/Durchbruch. Neugierig ging ich durch und was sahen meine blaugrauen Augen: Ein Spielplatz. In der Ferne sah ich den nächsten Torbogen. Da muss ich hin: Und wieder entdeckte ich auch hier einen Spielplatz. Ich habe nicht gezählt, es kamen jedoch noch einige Torbogen, Spielplatz folgend, bis ich einen Wanderweg durchs Grüne nachging. Zurückgehend taufte ich mal eben eine Straße in „Birkenallee“. Auch hier war eine Skulptur. Ein Junge. Nicht mehr lange ging ich zum Ende der Kandinskyallee, dann wieder der großen Kunst - mit großen Augen bestaunend - die ich leider nicht verstand (es fehlen Deutungsschilder) folgend - und lief meine Bushaltestelle an.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige