B e t r u g

Anzeige
Ein großer Betrug rechtfertigt nicht einen kleinen Betrug.

Betrug bleibt Betrug.

Liegt dem Betrug Gier zugrunde, ist er verwerflich. Ist er existenziell, ist er zu verstehen.

Es ist besser ein Betrogener zu sein, denn ein Betrüger - weil ein Betrüger etwas haben will, das ein Betrogener hat. Somit kommt die Bedürftigkeit des Betrügers ans Licht - welcher Art sie auch immer sein mag.

Ein Betrüger hat keine Freunde - weil niemand macht sich freiwillig zum Opfer. Es ist immer suspekt, wenn ein Mensch keine Freunde hat und somit bleibt

Betrug immer Betrug.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige