Nie ist der Bus pünktlich und die Busanzeige

Anzeige
ändert sich auch immer wieder, schimpfte ein jüngerer Mann. Endlich kam der Bus und wir saßen einander gegenüber. Er motzte erst wegen der Drängelei einer Mutter mit 2 Kindern. Ich klinkte mich ein und er erzählte, er will zu seiner Oma, die ist 101 Jahre alt und sie achtet sehr auf die Pünktlichkeit. Wenn man um 19 Uhr verabredet ist, so ist man 10 Minuten vorher da! Er klopfte demonstrativ auf seine große runde Uhr. Oma ist immer schon 2 Stunden vorher fertig und sie lebt im Pflegeheim Holstenhof..... (das Heim ist gut, antwortete er auf Nachfrage von mir. Es wird einiges angeboten. Dort ist man nicht allein!) Oma hatte viele Kinder und das Schlimmste ist, Kinder durch den Tod zu verlieren! Es ist schlimmer, als den Mann zu verlieren. 3 tote Kinder. Oma hatte viele Kinder und Familenfeiern, die will Oma nicht mehr. Es ist ihr zuviel. Wenn jeder nur einzeln kommt, dann ist es recht. Die Familie ist groß. Enkel, Urenkel alles vorhanden. Und weit mit dem dem Auto fahren, will Oma auch nicht mehr. Der Tod kommt dann vielleicht gerade. Ist ja nicht lustig für den Autofahrer. Ja, Oma ist pünktlich und wehe man kommt zu spät!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige