Toter Mann - guter Mann?

Anzeige
oder Rente mit 67 Jahren?

Ich gehe gerne über Friedhöfe und irgendwann zählte ich die Toten. Ich machte einen Zählschnitt beim Todesalter von 70 Jahren.

Handy in der Hand, Freund im Ohr und alle paar Schritte ein toter Mann, nicht älter als 70 Jahre geworden.

Es bestätigte sich beim Gang über 3 Friedhöfe. Frauen werden im Durchschnitt erheblich älter.

Also viele Männer sterben vor dem 70. Lebensjahr, es fällt allenfalls eine Witwenrente an.

Es bedeutet ferner, dass man lieber die Arbeitsplätze mit Frauen besetzt, tja und diese haben Schwierigkeiten, nach der Familienphase einen guten Job zu finden, wenn die Familie sie nicht schon gekillt hat!

Eine weitere Frage wäre, warum machen Männer diesen Wahnsinn mit? Und dann klammern sie auch noch an ihre Posten, anstatt sich ihre Wanderstiefel anzuziehen, den Rucksack zu schnappen und sich z.B. auf die Wanderschaft zu begeben oder klugerweise seinen Job mit einer Frau zu teilen.

Jede interessierte Frau kann sich fortbilden, einarbeiten und nach dem Tode des Mannes ruhig weiterarbeiten und wird es ihr zuviel, sucht sie Unterstützung, na, bei wem wohl?

Toter Mann - guter Mann ?
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
7
Rabula Raser aus Ahrensburg | 19.03.2013 | 22:39  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 20.03.2013 | 08:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige