Feuerwehr Hamburg rettet Frau und Kind

Anzeige
Hamburg-Rahlstedt: In der Neujahrsnacht hat die Feuerwehr Hamburg eine Frau und ein Kind gerettet Symbolfoto: wb
Hamburg: Hüllenkoppel |

In Rahlstedt war in der Neujahrsnacht ein Balkon in Brand geraten

Rahlstedt In einem Mehrfamilienhaus in der Straße Hüllenkoppel am frühen Neujahrsmorgen (1. Januar) kurz vor 1 Uhr aus bislang unbekannter Ursache Gegenstände auf einem Balkon in Brand geraten. Das Feuer führte zu einer starken Rauch- und Qualmentwicklung in der Wohnung, in der sich eine Frau und ein Kind aufhielten. Die Rettungskräfte konnten die beiden über das Treppenhaus in Sicherheit bringen. Die zwei mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach dem Löscheinsatz wurde die Wohnung mit einem Druckbelüfter entraucht. Die Polizei führt die weiteren Ermittlungen. An dem Einsatz waren 16 Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr beteiligt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige