Polizei Hamburg warnt vor Trick- und Taschendieben

Anzeige
Hamburg: Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrügern und Taschendieben Symbolfoto: wb
Hamburg: Eppendorfer Landstraße |

In Rahlstedt und Eppendorf wurde erneut ältere Menschen Opfer dreister Betrüger

Hamburg In Rahlstedt fiel einen 77-Jährige am Mittwoch (3. April) auf einen falschen Polizisten am Telefon herein. Der Trickbetrüger teilte ihr mit, dass ein Straftäter, der sie als Opfer im Visier hatte, festgenommen wurde. Der Betrüger forderte sein Opfer auf, Geld von der Bank zu holen, damit dieses Geld von der Polizei in Sicherheit gebracht werden kann. Die 77 Jahre alte Frau übergab dem Betrüger am Donnerstagabend (4. April) in der Kösliner Straße das Geld.

Täterbeschreibung falscher Polizist


Dieser falsche Polizist ist etwa 45 Jahre, 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur und ein westeuropäisches Erscheinungsbild. Der Tatverdächtige hat dunkle kurze Haare und trug bei der Geldübergabe eine schwarze Lederjacke.

Taschendiebe in Eppendorf


Ebenfalls am Donnerstagmittag (4. April) hatte eine 96-Jährige bei einer in Eppendorf Bargeld abgehoben und ging anschließend in einen Supermarkt in der Eppendorfer Landstraße. Dort wurde sie von zwei jungen Männern angesprochen und in ein Gespräch verwickelt wurde. Ihre Tasche hatte die Frau an ihren Einkaufswagen gehängt. Beim Bezahlen bemerkte die 96-Jährige, dass die Seite der Stofftasche vermutlich mit einer Rasierklinge aufgeschnitten und der Beutel mit ihrem Bargeld entwendet worden war.

Täterbeschreibungen


Die zwei Tatverdächtigen sind zwischen 18 und 20 Jahre und etwa 1,75 Meter groß. Die Männer haben ein deutsches Erscheinungsbild, einer trug eine bunt-beige Strickmütze. (ngo)

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit einer der geschilderten Taten im Zusammenhang stehen könnten oder Hinweise auf einen der Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 428656789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige