Das Ohnsorg rockt

Anzeige
Schnweewittchen (Tanja Rübcke) und ihre vier Zwerge (Robert Meyer, Markus Gillich, Annabelle Mierzwa und Mark Derichs, v.l.). Foto: Jutta Schwöbel
Hamburg: Ohnsorg Theater |

„Rock op Platt“ am Ohnsorg Theater

St. Georg. „Rock op Platt“, dritter Teil! Die beliebte Musikshowserie des Ohnsorg Theaters begeistert unverändert. Das Publikum klatscht am Ende im Takt, fordert stehend Zugaben. Das Ohnsorg-Team begibt sich in dieser Folge in den Märchenwald, spielt bekannte Grimmsche Figuren wie Rotkäppchen, Schneewittchen, Dornröschen oder den Froschkönig. Und daraus resultiert der Witz, der ankommt. Wenn dann noch bekannte Hit- und Schlagermelodien mit plattdeutschen Texten unterlegt werden, gerät das Pubklikum schier aus dem Häuschen.
König Drosselbart macht mit bei „König sucht Frau“, Aschenputtel hat einen Schuh-Tick. Die Prinzessin im „Froschkönig“ verliert ihre goldene Kugel beim Golfspielen, Hänsel und Gretel sind türkische Migrantenkinder, die Hexe mit Schönheitstick lockt mit einer „Döner Stuv“. Schneewittchen ist der Prinz weggelaufen. Sie macht jetzt auf Öko mit nur noch vier Zwergen. Die anderen drei sind Überhangzwerge im Bundestag. Sandra Keck hat´s pfiffig bis in die Details angerichtet. Dabei zeigen die Damen viel Haut, gehen gleich zu Beginn ihrer Kleider verlustig, machen als Nachtclub-Girls im Spitzenmieder weiter. Kein Märchenabend für die Kleinen!
Der Abend ist aber vor allem dank des auch musikalisch bestens aufgelegten Ohnsorg-Ensembles ein Erfolg. Alle acht Darstellerinen und Darsteller haben ihre Höhepunkte. Tanja Rübcke begeistert als rockendes Schneewittchen, Horst Arenthold ist ein wunderbar zartfühlender Wolf, der von einer bissigen Großmutter (Sandra Kecks Glanzauftritt) vertrieben wird. Robert Meyer und Mark Derichs rangeln sich als Prinzen köstlich um die dämliche Rapunzel (Anja Mattner). Markus Gillich setzt als rotbärtiges Rumpelstilzchen („Jumping Rumpel“) und in der Rolle des schuhverückten Aschenputtels gleich zwei Glanzpunkte. Annabelle Mierzwa weiß als sexy Rotkäppchen mit Tanz, Spiel und Gesang gleichermaßen zu gefallen.

„Rock op Platt III“ wird vom 17. bis 20. Oktober sowie 2013 2. - 4. Januar, 19. - 22. Februar, 18. - 20. Mai und 4. - 6. Juli gespielt. Karten zu 15-28 Euro unter Tel.: 35 08 03 21. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige