Geheime Schätze in Hamburg sehen

Wann? 23.03.2017

Wo? Mittelweg 21, Mittelweg 21, 20148 Hamburg DE
Anzeige
Marylin Monroe in typischer sexy Pose Foto: Frank Worth
Hamburg: Mittelweg 21 |

Verschollene Bilder mit Marilyn Monroe und James Dean aus Archiv von Hollywood-Starfotograf Frank Worth

Rotherbaum Einmal auf Tuchfühlung mit Weltstars wie Marilyn Monroe, James Dean oder Ingrid Bergmann gehen – was für viele wie ein unerfüllbarer Traum klingt, wurde für den New Yorker Fotografen Frank Worth Wirklichkeit. Als ihr Vertrauter durfte er die Ikonen Hollywoods in intimen Momenten und auch während spektakulärer Filmszenen mit der Kamera begleiten und konnte so einmalige Portrait-Serien schaffen. Möglich war dies vielfach nur durch sein Versprechen, diese Aufnahmen nie zu veröffentlichen. Erst nach Worths Tod im Jahr 2000 wurde in Los Angeles sein Archiv von rund 10.000 Negativen entdeckt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Galerie Roschlaub am Mittelweg 21 hat einige dieser „geheimen Schätze“ erworben und zeigt sie ab dem 23. März im Rahmen der großen Sammelausstellung „The Golden Age of Hollywood“.

Wert: 10 Millionen Dollar

Durch den Fund der Negative, der vom traditionsreichen Auktionshaus Christie‘s auf über 10 Millionen Dollar taxiert wurde, stieg Frank Worth posthum zu einem der bedeutendsten Foto-Künstler des 20. Jahrhunderts auf. „Mich beeindrucken nicht nur Worths Fotos, die eine ganz besondere Nähe ausstrahlen, sondern vor allem seine spannende Lebensgeschichte als jemand, der das Vertrauen all dieser Berühmtheiten genoss“, so Galeristin Kirsten Roschlaub. „Es ist für mich eine große Ehre, Teile dieser außergewöhnlichen Sammlung erstmals in Hamburg präsentieren zu dürfen.“ Neben den Werken von Frank Worth werden in der Ausstellung „The Golden Age of Hollywood“ Bilder weiterer renommierter Hollywood-Fotografen wie Ernest Bachrach und Elmer Fryer und Homer van Pelt zu sehen sein. (wb)

„The Golden Age of Hollywood“: ab 23. März, Galerie Roschlaub, Mittelweg 21, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige