HELEN HESSEL Niemand kann so lieben wie ich

Wann? 18.02.2015 20:00 Uhr

Wo? Logensaal der Hamburger Kammerspiele, Hartungstraße 9, 20146 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Logensaal der Hamburger Kammerspiele | Vorbild für die wild Liebende in Truffauts „Jules et Jim“
und viel mehr als das: Studentin bei Käthe Kollwitz, Wider- standskämpferin, Modejournalistin der FAZ, Übersetzerin von Nabokovs Lolita, Mutter von Stéphane und Verfasserin eines dreisprachigen Tagebuchs – die literarische Perfor- mance mit Ingrid Sattes (Foto)und Natascha Bub zeichnet Helen Hessels ungeheuer facettenreiches Leben, von kapriziösen Höhenflügen bis zu den Abgründen erotischer Manipulation, von verschenkten Idealen und dem gewag- ten Versuch der Überwindung der Einsamkeit nach.
„Ich schäme mich kein bisschen ... unsere Münder, seine Kraft, sein Geruch. Ich vermische mich mit ihm, er ver- mischt sich mit mir. Je suis dans le vrai, ich bin am Leben ... Mein Hirn macht einfach ouf.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige