Industrial-Rock von Nachtmahr im Logo

Wann? 17.03.2017

Wo? Grindelallee 5, Grindelallee 5, 20146 Hamburg DE
Anzeige
Das österreichische Trio Nachtmahr verbindet Industrial-Elektro-Rock mit deutschen Texten Foto: FKP Scorpio
Hamburg: Grindelallee 5 |

Österreichisches Trio spielt am 17. März in der Grindelallee

Hamburg Das Outfit des österreichischen Trios Nachtmahr sieht aus wie eine Persiflage auf ein autoritäres Polit-System und seine Musik erinnert mit seinen teils provozierenden deutschen Texten, den schnellen wummernden Bässen und den klassischen Industrial-Rock-Anleihen im Stil an Rammstein. Nachtmahr ist ein veraltetes Wort für einen Albtraum. Der Erfolg, den der Wiener Musiker Thomas Rainer damit hat, ist jedoch alles andere als ein Albtraum. 2007 hob er das Bandprojekt aus der Taufe, nachdem er bereits elf Jahre lang in der Wiener Musikszene aktiv war und durch Elektro-Projekte und Remixe aufgefallen war. Nach der limitierten EP „Kunst ist Krieg“ erschien 2008 das erste Album, das der Auftakt für eine wachsende, treue Fan-Gemeinde sein sollte. Weitere Alben folgten in schneller Taktung, und Nachtmahr trat auf zahlreichen Festivals vor Gothic- und Electro-Publikum auf.

Neues Album „Unbeugsam“


Zum zehnjährigen Bestehen von Nachtmahr ist nun das Album „Unbeugsam“ erschienen – erneut eine bombastische Sammlung an Stücken mit Titeln wie „Kampfbereit“, „Strenge Liebe“ oder „I hate Berlin“. Erstaunlich ist einzig, dass Thomas Rainer erst jetzt seine erste Nachtmahr-Tournee in Deutschland durchführt. Das gibt seinen Fans jedoch die Chance, ihn trotz des mittlerweile beachtlichen Erfolgs im kleinen Logo live erleben zu können – dort, wo einst schon Rammstein spielte. (ho)

Freitag, 17. März, 20 Uhr, Logo, Grindelallee 5 , Eintritt: 21 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige