Logo: Metal-Rock im Dreierpack

Wann? 07.05.2013 20:00 Uhr

Wo? Logo, Grindelallee 5, 20146 Hamburg DE
Anzeige
Die fünf Jungs der amerikanischen Metal-Band Periphery spielen perfekt zusammen, was für druckvollen Rock sorgt Foto: hfr
Hamburg: Logo |

Knallhart, druckvoll, glasklar: Sound vom Feinsten

Eppendorf. Mit Periphery, Tesseract und Syqem gibt es im Logo demnächst allerfeinsten Metal-Rock gleich im Dreierpack. Vor allem die Headliner-Band des Abends, Periphery, überzeugt mit knallhartem Rock, der nicht nur sehr druckvoll gespielt ist, sondern auch ungewöhnlich: So reist das Quintett aus Washington mit drei Gitarristen an, deren Instrumente bis zu acht Saiten haben und speziell gestimmt werden. Digitale Vorverstärker bei den Gitarren und ein digitales Schlagzeug sorgen für einen glasklaren Sound, der in diesem Genre selten ist. Die 2004 gegründete Band spielt zudem sehr präzise zusammen. Einen neuen Sänger präsentiert auch die zweite Band des Metal-Rock-Abends. Das britische Quintett Tesseract, jetzt unter der Führung von Ashe O‘Hara, hat jedoch weitaus mehr Parallelen zum Werdegang von Periphery als mehrere Sänger-Wechsel: Auch Tesseract wurde von den Gittaristen der Band gegründet und es dauerte ebenfalls einige Jahre bis zum Debutalbum. Das scheint allerdings eher ein Qualitätsmerkmal zu sein, wie der Metal-Rock von Tesseract belegt. Als dritte Band darf mit Syqem ein Newcomer aus Hamburg die Logo-Bühne betreten und die Fans als erste Band auf den langen Metal-Abend einstimmen. Auch Syqem spielen mit bis zu achtsaitigen Gitarren und digitalem Schlagzeug. (ho)
Dienstag, 7. Mai, 20 Uhr, Logo, Grindelallee 5,
Eintritt: 16 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige