MADEMOISELLE  - Nadia Boulanger – Dokumentarfilm von B. Monsaingeon

Wann? 25.02.2015 19:30 Uhr

Wo? Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Metropolis Kino | Paris, 1967. Das Pie Jesu von Lili Boulanger, dirigiert von ihrer Schwester Nadia Boulanger. Zwei Schwestern, zwei Schicksale: Lili, die jüngere, genial begabte Komponistin wird nur 24 Jahre alt werden. Nadia, 1887 in Paris geboren, wird eine der wichtigesten Musikpädagoginnen des 20. Jahrhunderts. „Mademoiselle“ nennen sie ihre Schüler respektvoll, unter ihnen Leonard Bernstein, Astor Piazzolla und George Gershwin. „Der Künstler hat eine erschreckende Verantwortung. Mag er auch außergewöhnlich begabt sein oder über eine außergewöhnliche Technik verfügen – fehlt ihm der Charakter, ist alles verloren.“, beschreibt die fran- zösische Musikerin ihr Ideal der Kunst. Als Assistentin von Gabriel Fauré schreibt sie erste Kompositionen. Nach dem Tod ihrer Schwester widmet sie sich ganz dem Unterrichten und Dirigieren. Bruno Monsaingeon zeichnet ein sensibles und eingängiges Bild der großen französischen Künstlerin.
Original mit englischen Untertiteln. Frankreich 1967. Dokumentarfilm von Bruno Monsaingeon.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige