Neue Fotoausstellung von Jens Umbach

Anzeige
Ein Portrait aus der Ausstellung Foto: Umbach
Hamburg: Mittelweg 21 |

„The Afghans“ zeigt bis Anfang November die wahren Gesichter von Masar-i Scharif

Rotherbaum Für sein zweites Afghanistan-Projekt war der in Hamburg lebende Fotograf Jens Umbach im Jahr 2014 nach Masar-i Scharif gereist, um die Menschen vor Ort in ihrem Alltag zu portraitieren. Das beeindruckende Ergebnis ist nun in der Galerie Roschlaub zu sehen. „Ich freue mich sehr, die Werke von Jens Umbach ausstellen zu können“, so Kirsten Roschlaub. „Ich bin tief beeindruckt von der Intensität der einzelnen Bilder.“ Lebensgroße Portraits und faszinierenden Landschaftsaufnahmen ziehen die Besucher in ihren Bann, rund 60 Werke des Fotografen sind unter dem Titel „The Afghans“ in der Galerie ausgestellt. „Es war mein Herzenswunsch, ein zweites Projekt in Afghanistan zu realisieren“, so Umbach. „ich wollte diejenigen Menschen vor Ort fotografisch dokumentieren, die dieser interessanten und außergewöhnlichen Region ihr Gesicht und ihr Leben geben. Diese Arbeit war etwas ganz besonderes für mich.“

The Afghans: bis Anfang November, Di-Fr 10-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr, Galerie Roschlaub, Mittelweg 21, Eintritt frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige