Wer weiß, wohin die Reise geht?

Anzeige
Wer weiß, wohin die Reise geht? Der Weg ist das Ziel, hinter dem Horizont geht’s weiter und sitzen wir wirklich alle im selben Boot?
Die Künstlerin Grit Gerstmann & der Künstler Hilmar Ebert laden Sie in Ihrer Gemeinschaftsausstellung auf eine Reise in die Welt der lebendigen Auseinandersetzung mit Farbe, Struktur und Komposition ein. Komponenten die für die Arbeiten beider Künstler maßgeblich sind!
Hilmar Ebert findet Steine. Die Vorgaben der Natur inspirieren Ihn. Die Ursprungsform gibt den Anstoß und bringt den schöpferischen Prozess in Gang.
Farbbesonderheiten, Gestalt und Zeichnung des Steins sind Grundlage für sein weiteres Schaffen. Mit Feingefühl und geschultem Blick geht er an die Arbeit.
Er schleift, sägt, hämmert und poliert. Er legt Oberflächen frei und stellt sie in den Kontext zum natürlichen Erscheinungsbild. Inneres wird sichtbar. Äußeres bleibt erhalten. Neues entsteht!
Immer wieder Neues entdeckt man auch in seinen Papierarbeiten. In den Acrylbildern lässt ausschließlich er die Strukturen entstehen. Spontan und intuitiv verdichtet er Linien, netzartige Gebilde. Farben und Schichten überlagern sich mehrfach. Schnell gezogene Farblinien, gekonnt gesetzte Punkte und farbliche Tiefenwirkung faszinieren und bannen den Blick des Betrachters. Assoziationen sind nicht schwer. Räume tun sich auf. Ist es die Reise durch das All, das Abtauchen in Meerestiefen oder der Blick durch Blumenfelder, es ist die Welt der Phantasie.
In den Bildern von Grit Gerstmann sprechen Farben, Formen und Strukturen eine ganz eigene Sprache. Prall gefüllte Farbflächen, tief durchtränkte Strukturen, gemischt mit verschiedenen Materialien lassen eine emotionale Welt entstehen, die den Betrachter berühren will.
Unzählige Schichten locken auf verschiedenste Ebenen der Betrachtung. Man wird eingeladen auf eine phantastische Reise, die in der realen Wahrnehmung beginnt und sanftmütig in bekannte oder unbekannte Gefühlslandschaften entführt.
Ihre Inspiration findet Sie in der Natur und setzt Sie mit Gefühl und Begeisterung am Arbeiten um. Experimentierfreude ist der Wegbegleiter und somit können Sie Acrylarbeiten, Materialcollagen und Holzschnitte in Augenschein nehmen.
Diese sehr spannende und gelungene Exposition läuft bis 18.04.2013 im Kunsthaus an der Alster. Mi-So von 11:00 - 18:00 Uhr. Herzlich Willkommen!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige