Radfahrer im Visier der Polizei

Anzeige
Hamburger Fahrradstaffel kontrolliert Radfahrer und stellt zahlreichen Rotlichtverstöße fest Symbolfoto: wb
Hamburg: Warburgstraße |

In Hamburg wurden zahlreiche „Rotlichtsünder“ erwischt

Hamburg Auch für Radfahrer gilt: Bei roter Ampel anhalten. Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch (31. Mai) der Polizeikommissariate 15, 17, 23 und 27 in Hamburg-Altstadt und Hamburg-Rotherbaum (Bergstraße/ Plan/ Ballindamm und Warburgstraße/Alsterglacis) wurden jedoch zahlreiche Radfahrverstöße durch die zwölf Beamten der Fahrradstaffel festgestellt. 78 Radfahrer fielen wegen Missachtung des Rotlichts auf. Hinzu kamen 3 Verstöße im Zusammenhang mit Handynutzung und ein Verstoß wegen mangelhafter Bremsen. Die Polizei Hamburg wird weiterhin Kontrollen mit unterschiedlichen Schwerpunkten durchführen, um die Hauptunfallursachen zu bekämpfen. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige