Rotherbaum: Versuchter Überfall auf ein Hotel

Anzeige
Hamburg-Rotherbaum: Zwei maskierte Männer haben versucht, ein Hotel zu überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise Symbolfoto: mdt
Hamburg: Schröderstiftstraße |

Polizei Hamburg sucht zwei unbekannte Männer

Rotherbaum In den frühen Sonntagmorgenstunden (24. September) betrat ein maskierter Mann gegen 5.23 Uhr die Lobby des Hotels in der Schröderstiftstraße. Dort bedrohte der die männliche Putzkraft mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Das 43 Jahre alte Überfallopfer flüchtete allerdings sofort in einen Nebenraum, woraufhin der unbekannte Täter ohne Beute flüchtete. Gemeinsam mit seinem ebenfalls maskierten Komplizen, der vor dem Hotel wartete, flüchtete der Tatverdächtige mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Bei dem Fluchtauto könnte es sich um einen schwarzen BMW handeln. Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen verlief ohne Erfolg

Täterbeschreibungen

Beide Männer sind etwa 1,75 groß und haben eine schlanke Figur. Der Tatverdächtige mit der Schusswaffe in der Hand war komplett dunkel gekleidet. Der Komplize vor dem Hoteleingang trug eine rote Kapuzenjacke, die im Brustbereich gelb abgesetzt war.

Mögliche Zeugen

Insbesondere werden ein Mann und eine Frau, beide zwischen 18 bis 25 Jahre, gebeten, sich zu melden. Das Pärchen hatte die Flucht der Täter beobachtet und sich unmittelbar nach der Tat in der Lobby nach dem Geschehen erkundigt. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern abgeben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige