Premiere für die Eisenmänner

Wann? 13.08.2017

Wo? Jungfernstieg Anleger, Jungfernstieg, Neustadt, 20354 Hamburg DE
Anzeige
Ironman Hamburg: Triathlet in der Alster Symbolfoto: Getty Images
Hamburg: Jungfernstieg Anleger |

Hamburg richtet am 13. August erstmals Ironman-Wettkampf aus

Hamburg Die Leistung dieser Triathleten ist unglaublich: 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und zum Abschluss noch ein Marathonlauf über 42,195 Kilometer. Sportler, die diese Distanz (erfolgreich) in Angriff nehmen, dürfen sich wahrlich „Ironman“ nennen. Der Ironman-Wettbewerb, dessen Höhepunkt jährlich im Oktober auf Hawaii mit der Weltmeisterschaft ausgetragen wird, macht am 13. August erstmals Station in Hamburg. Innerhalb von zweieinhalb Monaten waren die 2.500 Startplätze für den Ironman Hamburg komplett vergeben.

Start ist am Jungfernstieg

Die Athleten schwimmen nach dem Start am Jungfernstieg durch die Binnen- und Außenalster und begeben sich dann auf die 91 Kilometer lange Radstrecke, die zweimal abgefahren werden muss. Die Strecke führt über die Köhlbrandbrücke, südlich von Hamburg durch Buchholz in der Nordheide, Seevetal und zurück auf das Hamburger Stadtgebiet. Rund um die Binnenalster sowie entlang der Außenalster führt dann der Rundkurs für den abschließenden Marathonlauf, der viermal absolviert werden muss, bevor auf dem Rathausmarkt das Ziel erreicht ist. Im Starterfeld der Profis geht es um wichtige Punkte für die Qualifikation für den Ironman Hawaii in diesem Jahr. 13 Frauen und 34 Männer gehen an den Start. So will auch der Rostocker Michael Raelert (36) in Hamburg die Qualifikation für Hawaii schaffen. Während der „große“ Bruder Andreas (40) bereits dreimal Zweiter und zweimal Dritter auf Hawaii wurde, möchte Michael Raelert dort erstmals sein Glück versuchen. Dafür ist allerdings ein Erfolg in Hamburg nötig. „Für die Hawaii-Qualifikation benötigt Micha einen soliden Ironman Hamburg, Andreas benötigt noch zwei Top-Ergebnisse“, sagt Sven Raelert. In Hamburg werden aber nicht nur wichtige Punkte für die Profis vergeben, sondern auch 40 Startplätze für Amateure beim Ironman auf Hawaii.

Das müssen Fans wissen

Auf dem Rathausmarkt präsentieren sich von Donnerstag bis Sonntag (jeweils 10 bis 18 Uhr) Sportartikelhersteller rund um das Thema Triathlon und Ironman. ie Profi-Männer gehen am Sonntag um 6.40 Uhr an den Start, die Damen folgen um 6.43 Uhr. Von 6.50 bis 7.10 Uhr starten die Amateure in verschiedenen Gruppen. Die besten Plätze befinden sich natürlich entlang der Schwimm- und Laufstrecke an der Alster. Doch auch entlang der Radstrecke sind die Athleten über jeden Zuspruch, aufmunternde Worte und Anfeuerungsrufe dankbar. Ab 14 Uhr beginnt auf dem Rathausmarkt die Finish Line Party. Der Sieger wird gegen 14.40 Uhr erwartet, die Siegerin gegen 15.40 Uhr.  Zielschluss ist um 23 Uhr. (oj)

Weitere Infos: Ironman Hamburg

Lesen Sie auch: Hamburg läuft und läuft
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige