Gewinnspiel: Gutscheine für Winterdom

Anzeige
Achterbahn auf dem Hamburger Dom Foto: Hamburger Dom

Hamburgs größtes Volksfest lock mit vielen Premieren: Alien-Schocker, Predator, Schlittschuhbahn

Hamburg Der Hamburger Winterdom startet am Freitag zum 687. Mal. An 31 Tagen können sich Besucher auf Neuheiten wie den Alien-Encounter, aber auch die Klassiker wie Riesenrad und Wilde Maus freuen. In der Grusel-Show des Münchener Schaustellers Karls Häslers fühlen sich Zuschauer wie in einer Fortsetzung der Alien-Filmreihe von Regisseur Ridley Scott. Während eines Experiments kann ein Alien aus der Gefangenschaft entkommen. Es ist scheinbar unter den Zuschauern, nur keiner weiß, wo genau. Durch insgesamt elf Spezialeffekte in jedem Sitz wird das Grusel-Erlebnis perfekt. Teilnehmer haben sogar das Gefühl, das Alien-Monster riechen zu können. Action und Adrenalin verspricht der Predator. So wie der Science-Fiction-Film aus dem Jahre 1987 mit Arnold Schwarzenegger kommen Besucher hier in Schwitzen. Das Überkopffahrgeschäft ist technisch höchst anspruchsvoll und besitzt mehrere Drehpunkte. So wird die Fahrt zum Thrill. Achtung: Nur für Wagemutige ab zwölf Jahren, mindestens 1,40 Meter groß! Bei vielen Hamburgern läutet der Winterdom die Weihnachtszeit und damit Weihnachtsmarkt-Saison ein. In den Festzelten und an vielen Ständen gibt es auf dem Heiligengeistfeld schon ab Anfang November Glühwein und Schmalzgebäck. Im Dithmarscher Festzelt können bis zu 600 Dom-Besucher feiern. Jeden Abend gibt es von 20 bis 23 Uhr Live-Musik oder ein wechselndes Party-Programm. Highlight ist die “Sleeper & Techno Party” am Donnerstag, den 17.11. Los geht’s um 15 Uhr, Eintritt 10 Euro.

Jeder Mittwoch ist Familientag


Eine weitere Neuheit ist die erste Schlittschuhbahn auf dem Winterdom. Auf der 1.000 Quadratmeter überdachten Eisfläche können Besucher Schlittschuhlaufen oder auch in Gruppen sich auf der Eisstockbahn austoben (Preise und Anmeldung für die Eisstockbahn auf www.eisvergnügen.de). Mit seinen vielen Premieren verspricht der Hamburger Winterdom einmal mehr zum Höhepunkt vor dem Jahreswechsel zu werden. Das Volksfest ist von montags bis freitags zwischen 15 und 23 Uhr geöffnet, freitags und sonnabends von 15 bis 0 Uhr, sonntags von 14 bis 23 Uhr. Am 13. November (Volkstrauertag) und am 20. November (Totensonntag) öffnet der Winterdom eine Stunde später ab 15 Uhr. Familientag ist jeden Mittwoch mit Rabatten an vielen Fahrgeschäften.

Gewinnspiel: Dom-Pakete gratis!


Lust auf einen aufregenden Tag auf dem Winterdom? Im Hamburger Wochenblatt werden vier Gutschein-Pakete im Wert von je 200 Euro verlost. Mit den Gutscheinen haben die Gewinner an einem Tag freien Eintritt bei den entsprechenden Karussells und Buden. Wer gewinnen will, muss allerdings zuvor etwas tun – die nachfolgende Frage beantworten. Wer den Artikel aufmerksam gelesen hat, dem fällt die Antwort nicht schwer. Nennen Sie bis zum 16. November die Lösung unter Telefon 01378 260 205 62 (50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk teurer, WBV-Mitarbeiter dürfen nicht teilnehmen). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Frage: An wie vielen Tagen hat der 687. Winterdom geöffnet?

A: 31 Tage
B: 29 Tage
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
6
Marta Want aus Ammersbek | 12.11.2016 | 09:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige