Ausstellung von Danny Figueroa aka WESR

Anzeige
Ausstellung von Danny Figueroa aka WESR
Heute war die Finnissage in der WOW Galerie in Heidelberg. Da der Künstler selbst nicht anwesend sein konnte, erzählte uns der Galerist Pascal Baumgärtner im Gespräch einiges über den Künstler Danny Figueroa.
Danny Figueroa aka WESR ist ein "Ein peruanischer Künstler in Deutschland". Er kreierte helle, lebendige südamerikanische Farbpaletten mit einem klassischen grauen Hintergrund. Seine Einflüsse basieren auf die künstlerisch kulturelle Vielfalt seines Heimatlandes Peru. Bereits 2016 war bei Metropolink - Festival für urbane Kunst das Ergebnis seiner Arbeit als WESR in Heidelberg zu sehen. Vor allem sein neuestes Mural (15m hohes Wandbild) am Römerkreis sorgte die letzten Monate für viel Freude und positives Aufsehen, das sich schnell zu einer Heidelberger Sehenswürdigkeit entwickelt hat. Beeinflusst durch Graffiti-Szene der 90iger Jahre sind in seinen Werken Kombinationen aus Sprühdose und Malerei zu sehen.
Bei seiner Technik entstehen fantastische Bilder aus zerfließenden Farben und abstrakten Figuren.
Bei seinen neusten Werken "Inkstinkto", welche aus der Not entstanden sind, wurden wenige Farbelemente verarbeitet. Durch eine Sehnenscheidenentzündung war seine künstlerische Fähigkeit eingeschränkt, die ihm es nicht erlaubten, mit "normaler" Farbe filigran zu arbeiten. Dadurch entstanden neue Möglichkeiten von künstlerischen Arbeiten. Arbeiten, welche auf Tuschenfarbe basieren. Die Malerei mit dieser Technik ließen den Künstler eine neue Sprache des Ausdrucks entdecken, welche seine Arbeit nachhaltig beeinflusst hat.
"Inkstinkto" ist das Ergebnis des Konflikts zwischen Körper und Geist, zwischen dem Bedürfnis und der Notwendigkeit.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige