Der Fotograf Kai Schäfer

Anzeige
Der Fotograf Kai Schäfer bekannt durch großformatige Aufnahmen von LPs auf Plattenspielern hat bereits schon mehr als hunderte von Bildern gemacht Es sind meist große, überdimensionale und bis ins Detail scharfe Fotos. Merkmale des Vinyls sind deutlich erkennbar sowie das plastische Wirken der Details.
Kai Schäfer hat die Original-Vinyl-Pressungen von legendären Alben aus der Musikgeschichte auf ebenso legendären Plattenspielern abgelichtet wie z.B. Evis Presley mit „Mystery Train“ auf Braun oder The Cure mit „Three Imaginary Boys“ auf B&O oder Michael Jackson mit „Thriller“ auf Ariston, nur um einige zu nennen. Seine Fotoserie „World Records“ startete im Jahr 2011 für den Rolling Stone Artikel “The 500 Greatest Albums of All Time”.
In "World Records" zieht Schäfer von den "500 größten Alben aller Zeiten" die Original-Vinyldrucke der ikonischen Alben in der Musikgeschichte auf die Plattenspieler. Mit der Nummerierung über 100 Bilder bewegt sich "World Records" durch Pop-Charts mit Rock 'n' Roll-Ikonen wie AC / DC, David Bowie und Pink Floyd; Herz pocht wie Elvis Presley und Johnny Cash zu experimentellen Pionieren wie The Velvet Underground und Kraftwerk. Ein Song kann Erinnerungen hervorrufen, an einen Kuss, auf ein Wiedersehen, eine Sehnsucht oder die Jugend.
Die Vorstellung von der Fähigkeit der Musik, unsere Emotionen zu beeinflussen und unsere Erinnerungen zu erschüttern, ist allgemein bekannt, obgleich sie subjektiv ist.
"World Records" katalogisiert methodisch eine Ära, zeigt die Vinyl-Pressungen als Kunstobjekte. Schaefer würdigt diese unvergesslichen analogen Klänge und akustischen Erlebnisse, die jeden Groove, Label und Tonarm hervorheben, so dass diese Bilder greifbar werden - subtil in ihrer Nostalgie hörbar.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige