Diese Comic-Bilder leben

Anzeige
Arne Bellstorf zeichnet mit einfachen klaren Strichen, seine Graphic Novel „Baby´s in Black“ spielt in der Hamburger Subkultur der 1960iger Jahre Foto: © Arne Bellstorf

Graphic Novel Tage im Literaturhaus

Uhlenhorst Comics sind nicht einfach Bildergeschichten, sondern eine eigene Kunstform, jedenfalls gilt das für „Graphic Novels“. Die Bücher richten sich an Erwachsene, denen die grafische Aufbereitung des Stoffs Vergnügen bereitet. Bild und Text verschmelzen zu einer Einheit und der Leser taucht ein in phantastische Welten. Wer bislang noch keine Graphic Novel gelesen hat, kann im Literaturhaus bei den „Hamburger Graphic Novel Tagen“ vom 9. bis zum 12. Mai diese Kunstform kennenlernen. Zahlreiche Autoren aus dem In- und Ausland treffen sich, um über Comics zu reden und ihre Arbeiten vorzustellen. Den Auftakt machen der Brite Steve Bell und sein deutscher Kollege Volker Reiche. Ihre Comicstrips „If…“ und „Strizz“ erschienen in Tageszeitungen. Am Dienstag kommen die Französin Dominique Goblet und die Schweizerin Anna Sommer ins Literaturhaus. Der dritte Abend gehört dem Flamen Olivier Schrauwen und dem Hamburger Arne Bellstorf, die beide immer wieder durch neue Stilformen überraschen. Zum Abschluss der Graphic Novel Tage treffen der Finne Tommi Musturi und Atak aus Berlin aufeinander. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Für alle, die selbst Comics zeichnen möchten, organisiert das Literaturhaus einen Workshop mit Arne Bellstorf. Am Donnerstag, 12. Mai, von 12 bis 18 Uhr wird gemeinsam gezeichnet. Der Comickünstler erklärt die Sprache des Comics anhand praktischer Übungen. Zeichenmaterial sollten die Teilnehmer mitbringen. (sh)

Montag, 9. Mai, bis Donnerstag, 12. Mai, Diskussion jeweils ab 19.30 Uhr, Literaturhaus, Schwanenwik 38, Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kombiticket für alle Abendveranstaltungen: 35 Euro, ermäßigt 20 Euro. Workshop Donnerstag ab 12 Uhr, Alter ab 16 Jahre, Eintritt: 20 Euro. Anmeldung unter Telefon 22 70 20 14
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige