Ein Wochenende in Hamburg

Anzeige
Hamburg: Mitte | Viele Städte laden in Deutschland zu einem kurzen Wochenendtrip ein, doch nur wenige können mit einem derart abwechslungsreichen Besucherprogramm aufwarten wie die Hansestadt Hamburg. Die Elbmetropole, die auch das Tor zur Welt wegen ihres Zugangs zum offenen Meer genannt wird, lockt mit ihren Attraktionen das ganze Jahr hindurch Hunderttausende Besucher aus dem In- und Ausland an. In Hamburg steht dem Gast ein facettenreiches Programm an Freizeit- und Kulturoptionen zur Auswahl bereit. Wer einen ausgedehnten Shopping-Trip zum Beispiel durch die Alsterarkaden unternehmen will, kommt ebenso auf seine Kosten wie Gäste, die ein intensives Sightseeing-Programm bevorzugen. Ein weiteres kulturelles Highlight für das die Stadt steht, sind die atemberaubenden Musical-Aufführungen. Natürlich darf auch ein Besuch auf der sündigsten Meile der Welt nicht auf der Besucheragenda fehlen. Hamburg wird jedem Anspruch gerecht, und das auch in der Auswahl der Unterbringungsmöglichkeiten. Ob man ein Zimmer in einem mondänen 5 Sterne Hotel beziehen will oder sich nach einem einfachen 3 Sterne Hotel oder vielleicht sogar einem Hostel umschaut, das bleibt jedem selbst überlassen.

Hamburgs Sehenswürdigkeiten erleben

Hamburg ist gespickt mit aufregenden Sehenswürdigkeiten. Ein Kurstrip reicht bei Weitem nicht aus um alle Besucher-Highlights der Millionenmetropole zu entdecken. Aber warum nicht noch einmal wiederkommen? Bei keinem Besuch in Hamburg darf ein Abstecher nach St. Pauli und da speziell zu der Reeperbahn hin fehlen. Kein Rotlichtviertel in Deutschland ist bekannter und verruchter als die Reeperbahn, die schon für Songs und Movies Pate stand. Ein spannendes Nachtleben mit bekannten Kiezgrößen und heißen Shows wird jahraus, jahrein den erwartungsvollen Gästen geboten. Was wäre Hamburg ohne seinen Hafen? Von hier aus zog es im Laufe der Jahrhunderte Millionen hinaus in die weite Welt. Bei einem Rundgang durch das Hafenviertel kann der Besucher die Speicherstadt und die Landungsbrücken besichtigen oder auch in einer Barkasse eine Tour auf dem Wasser durch den Hafen unternehmen. Wer noch sonntags in aller Frühe in Hamburg weilt, der darf den Hamburger Fischmark mit seinen urigen Typen auf keinen Fall verpassen.
Auch das historische Hamburg lohnt bei einem Kurzbesuch entdeckt zu werden. So lassen sich das Chilehaus und die Kontorhäuser besuchen oder man wagt einen Abstecher zum Cremon. Auch in den alten Elbtunnel kann heute noch eingedrungen werden. Ein Spiel vom HSV oder dem FC. St. Pauli live zu erleben sind ebenso reizvoll wie ein Aufstieg zum Hamburger Fernsehturm, von dem der Besucher den Blick über die Stadt und die Region schweifen lassen kann.

In Hamburg übernachten

Für Besucher bietet Hamburg ein umfassendes Übernachtungsangebot, das jedem Anspruch gerecht wird. Ob mit der Familie, zu zweit oder als Single, Hamburg hat die passende Unterkunft für jeden Bedarf. Nachtschwärmer, die ausgelassen die Szene erkunden wollen und danach in einem ruhigen Hotel absteigen möchten, kommen ebenso auf ihre Kosten wie Familien, die nach einer ausgiebigen Entdeckungstour durch Hamburg in einem kinderfreundlichen Hotel absteigen wollen. Für jeden Geldbeutel bietet die Stadt die passende Unterkunft. Feudale Sterne Hotels mit einem gastronomischen Spitzenangebot finden sich ebenso wie stylische Design-Hotels für den außergewöhnlichen Geschmack. Business und Stadtbesichtigung können von einem der vielen Tagungshotels aus angegangen werden. Der Gast kann sich ferner in einem der zahlreichen Wellnesshotels der Stadt von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen. Hamburg besichtigen und dabei die Seele baumeln lassen, ist eine perfekte Kombination für Menschen mit Harmoniebedürfnis und Entdeckergeist. Gruppenreisende können wählen, ob sie in einem Hotel in der Hamburger Altstadt oder vielleicht in einem Hotel am Hauptbahnhof oder in einem Hotel an der Alster übernachten wollen. Selbstverständlich stehen auch eine Reihe von barrierefreien Hotels zur Auswahl.

Hamburg Trip buchen

Im Grunde genommen gibt es keine jahreszeitlichen Einschränkungen für einen Besuch Hamburgs. Jede Saison hat ihre besonderen Reize. Anreise kann man nach Hamburg zwar auch mit dem eigenen Wagen, aber warum nicht die neuen Fernbusse nutzen? Auch mit der Bahn und dem Flugzeug ist eine Anreise möglich. Eine Städtereise nach Hamburg kann zwar auch in einem Reisebüro gebucht werden, aber bessere Deals sind bei einer genauen Recherche eher im Internet zu finden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige