Flair der Fünfziger im Chilehaus

Anzeige

Fotoausstellung „Bella Italia! Cool Britannia!“: Momentaufnahmen von Normalbürgern, Stars und Royals

City Alfred Hitchcock liest ein Comic-Heft, Sean Connery probiert einen Anzug im Atelier seines Schneiders und die Queen lacht so fröhlich als hätte ihr jemand einen guten Witz erzählt – die Fotos der Ausstellung „Bella Italia! Cool Britannia!“ sind Momentaufnahmen aus dem Alltag von Stars und von ganz normalen Menschen, die die besondere Stimmung der 50er und 60er Jahre wieder lebendig werden lassen.
Es gibt noch keine Handys, keine Laptops und die Musik wird noch mit der Hand gemacht, die Rolling Stones sind noch keine Rock-Opas, sondern feiern ihre ersten Erfolge und Sophia Loren verzaubert die Menschen am Filmset. Die Sommerausstellung der Flo Peters Gallery ist eine kleine Zeitreise in Schwarz-Weiß. Den ganzen Sommer über sind rund 80 Aufnahmen bekannter Fotografen wie Robert Lebeck, Ruth Orkin, Inge Morath, Slim Aarons und René Burri zu sehen, die italienisches Lebensgefühl und britische Coolness spüren lassen. Zahlreiche atmosphärische Aufnahmen unbekannter Künstler, die zum Teil bis in das Jahr 1910 zurückreichen, ergänzen die Ausstellung. Besonders schön: Die Serie „American Girl in Italy“ der Fotojournalistin Ruth Orkin (1921 – 1985). Die Bilder sind 1951 in Florenz entstanden, wohin Orkin im Anschluss an eine Auftragsproduktion in Israel gereist war. Sie traf dort die amerikanische Kunststudentin Nina Lee Craig, die das Motiv ihrer Aufnahmen in der Fotoserie wurde. Zunächst lautete der Titel „Don´t Be Afraid to Travel Alone“ (Keine Angst vor dem Alleinreisen, Anm. der Redaktion), die Bilder sollten dokumentieren, wie es Orkin und Craig als allein reisenden Frauen im Nachkriegseuropa erging. Jetzt verhelfen sie dem Betrachter zu einem Ausflug in die 50er Jahre – und das ganz ohne Risiko. (sh)

Bis 31. August, Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 15 Uhr,
Flo Peters Gallery,
Chilehaus C, Pumpen 8.
Eintritt: frei.

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige