Großes Fest zur Neueröffnung

Anzeige
So soll das neu gestaltete Eingangsportal im Frühjahr aussehen Foto: Bild©Moka-studio

Vier Wochen freier Eintritt und Sonderführungen in der Kunsthalle

City Gleich vier Wochen feiert die Hamburger Kunsthalle ab 30. April die Neueröffnung des Museums nach 17 Monaten Umbau. Geplant ist ein Veranstaltungsprogramm mit vielen prominenten Gästen. Dazu feiert die Kunsthalle die neu gestalteten Ausstellungsräume natürlich mit jeder Menge Kunst und vielen Sonderführungen. Und das Beste: Es gibt für alle Besucher freien Eintritt. Die Kosten übernimmt Kunstmäzen Alexander Otto. Eine großzügige Spende der Dorit und Alexander Otto Stiftung in Höhe von 15 Millionen Euro hatte die Neugestaltung der Kunsthalle überhaupt erst möglich gemacht. Kernpunkte der Neugestaltung sind die Wiederbelebung des historischen Haupteingangs mit einem repräsentativem Foyer. Dazu kommt die rundum erneuerte Technik im Gründungsbau mit einem neuen Lichtkonzept, einem neuen Bodenbelag und neuen Wandfarben in den Räumen für die Alten Meister. Während der Umbauphase seit Juli 2014 war die Kunsthalle die gesamte Zeit über geöffnet, die Ausstellungen wurden zum Teil in die Galerie der Gegenwart ausgelagert. Nach dem großen Eröffnungsfest am Wochenende 30. April und 1. Mai zeigt das Museum vier Wochen lang allen Besuchern die Highlights der Sammlung in den neuen Räumen mit den Schwerpunkten „Sammlung der Gegenwart“ (3. bis 8. Mai), „Kunst der Klassischen Moderne“ (10. bis 15. Mai), darauf folgt die Programmwoche zu den „Alten Meistern“ (17. bis 22. Mai) und abschließend die Woche zur Kunst des 19. Jahrhundert (24. bis 29. Mai). (sh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige