Hamburger Galeristin verkauft ihre Privat-Bilder

Anzeige
Jutta Weber stellt ihre Kunstsammlung im Vor Ort Büro am Hansaplatz aus Foto: kg

In den Räumen des Vor Ort Büros am Hansaplatz bietet Jutta Weber ihre Sammlung zum Verkauf

St. Georg Jutta Weber hat einfach zu viele Bilder in ihrer kleinen Wohnung und deshalb beschlossen, einige von ihnen zu verkaufen. Die ehemalige Galeristin der Galerie Schnecke am Dammtor will sich von Werken der Künstler Egon Possehl und Helene Berger und vielen anderen bedeutenden Malern trennen. Die beste Möglichkeit die Arbeiten zu zeigen, sei eine Ausstellung, beschloss Jutta und fand in den Räumen des Vor Ort Büros am Hansaplatz den passenden Ort, um ihre reichhaltige Kunstsammlung dem Stadtteil vorzustellen. Noch bis Ende November können Kunstinteressierte vorbeikommen und immer freitags von 12 bis 18 Uhr dann auch Jutta Weber persönlich antreffen und mit ihr ins Gespräch kommen. „Ein paar Bilder sind schon verkauft“, freut sich Jutta, die auch immer eine Geschichte zu den Werken erzählen kann. „Mit jedem Bild verbinde ich etwas und habe einen persönlichen Kontakt dazu“, so Weber, die mit den Bildern auch eine kleine Skulptur ausstellt. Wichtig ist es der Kunstliebhaberin vor allem, dass die Bilder in gute Hände kommen und „nicht später irgendwie verschütt gehen“. Die St. Georgerin hat Originale unter den Werken, aber auch ein paar günstigere Drucke. Wer Lust hat, sich die Sammlung von Jutta Weber anzusehen, kann noch bis Ende November ins Vor Ort Büro am Hansaplatz kommen. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige