„Kristina und Descartes“ in der Neustadt

Anzeige
Liefern sich im und vor dem Theater nicht nur Wortgefechte: Kristina und Descartes Foto: privat

Hamburger modern life school zeigt romantisches und zugleich philosophisches Kammerspiel

Neustadt Sie fechten, sie lieben sich und handeln die Grundsatzprobleme der Welt ab: „Kristina und Descartes“, die Personen eines Stücks von Josh Goldberg, das am Donnerstag, 25. August, um 19.30 Uhr in der modern life school, Bäckerbreitergang 12, zu sehen ist. Es handelt sich um Königin Kristina von Schweden und den Philosophen René Descartes, die in einem sehr intimen Raum von Janika Thomas und Thomas Lindhout vor maximal 25 Gästen dargestellt werden. Gefochten wird allerdings draußen vor der Tür – es soll ja niemand einen Degenstoß abbekommen. „Ich denke, also bin ich“ – der berühmteste Satz des Philosophen Descartes, der als der erste Denker der Neuzeit und damit als der Begründer unserer heutigen rationalen Welt gilt, ist, so Goldbergs Version, in einer Nacht des Jahres 1650 auf Schloß Gripsholm in Stockholm zum ersten Mal gesprochen worden. In einer wilden Liebesnacht des französischen Denkers mit der schwedischen Königin. Descartes sollte der geistig höchst aktiven Kristina seine Philosophie erläutern, wurde ihr Hofphilosoph und verknallte sich in sie, wie sie in ihn, was nicht bewiesen ist.

Tickets online kaufen


In der Regie von Autor Goldberg, im richtigen Leben Autor von Fensehfilmen und -serien („Die Rettungsflieger“) liefern sich Kristina und Descartes rasante Liebes-, Degen- und Wortgefechte, in denen die ganze Geschichte der abendländischen Philosophie zur Sprache kommt. Kristina will alles wissen. Descartes antwortet nicht immer zu ihrer Zufriedenheit, aber immer in geschliffenen Wortpassagen. Die modern life school mit Café veranstaltet Philosophisches aller Art, Lesungen, Vorträge, den Philosophen-Stammtisch, das Philosophen-Café, und eben Theater mit Bezug zur Philosophie. Motto: Ideen fürs Leben. (ch)

Karten zum Preis von 15 Euro unter modernlifeschool.org oder Telefon 556 188 77
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige