Mitmachen erwünscht

Anzeige
Die Gründungsmitglieder Sven Nitschke, René Nitschke und Frank Körner Foto: Struss

Neue Theatergruppe „Auf der Uhlenhorst“

Uhlenhorst In der City gibt es eine neue Theatergruppe, die schon mit den Proben für ihr erstes Stück begonnen hat. „Der alltägliche Beziehungswahnsinn...“ – unter diesem Motto präsentiert die Theatergruppe „ADU“ ab Herbst die bittersüße Komödie „Jack und Jill“ nach Jane Martin, erschienen im Deutschen Theaterverlag. Während viele moderne Liebesgeschichten die Suche nach dem Richtigen thematisieren, geht es in „Jack und Jill“ darum, was passiert, wenn zwei Leute „den Richtigen“ gefunden haben. „ADU, das bedeutet ganz einfach Auf der Uhlenhorst“, so die Erklärung von Sven und René Nitschke, zwei der Gründer der neuen Theatertruppe. Beide bringen jahrelange Erfahrung im Bereich des Amateurtheaters mit. Vor mehr als fünf Jahren starteten sie bereits mit der Theatergruppe „Hot Spot Hamburg“, deren Leitung sie im vergangenen Jahr an einen neuen Vorstand übergeben haben. Zusätzlich engagieren sich Sven und René Nitschke als Fachreferenten für „Schauspiel & Regie“ beim Verband Hamburger Amateurtheater. Unter dem Motto „Theater muss knallen!“ erlebt der Zuschauer beim Theater „ADU“ hochdeutsche Theaterabende mit Unterhaltung und Hintergrund. Durch die Kooperation mit der Henry & Emil Müller Stiftung, einer gemeinnützigen Stiftung aus Hamburg für Kinder mit Muskeldystrophie, verbinden sie ihre Aufführungen gleichzeitig mit sozialem Engagement. Die Kartenpreise liegen zwischen 8 und 12 Euro, ein Teil davon wird dann wieder an die Stiftung gehen. Probentag der kreativen Gruppe ist immer Donnerstag. Wer Lust hat, vor, auf oder hinter der Bühne dabei zu sein, kann sich gern noch melden. (kg)

Proben: donnerstags, 19.30 Uhr im Theatersaal von PFLEGEN & WOHNEN UHLENHORST, Heinrich-Hertz-Straße 90, Kontaktformular auf der Homepage
www.theater-adu.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige