Sturmfreie Bude

Anzeige
Schorsch (Erkki Hopf) und Schantall (Kristina Bremer) in einer kompromit-tierenden Situation Foto: Maike Kollenrott

Ohnsorg startet mit Komödie ins neue Jahr

St. Georg Überraschungen sind Trumpf in der neusten Produktion des Ohnsorg Theaters, der Komödie „Wenn de Katt ut ´n Huus is“ nach dem Lustspiel „When the Cat´s Away“ von Johnnie Mortimer und Brian Cooke, auf Hochdeutsch auch bekannt unter dem Titel „Zwiebeln und Butterplätzchen“. Eheprobleme und amouröse Unternehmungen ergeben hier das explosive Komödiengemisch. Milda möchte nach 25 Jahren Ehe mit ihrem Mann Schorsch in die zweiten Flitterwochen fahren und damit eine missglückte Hochzeitsreise nachholen - in derselben Stadt, demselben Hotel und demselben Zimmer wie damals. Doch Mildas Schwester Edda, deren Mann Hubert sie betrügt, nötigt Milda zu einer gemeinsamen Reise. Die Strohwitwer Schorsch und Hubert nutzen die sturmfreie Bude zu einem Treffen mit Huberts Sekrtetärin Schörlie und deren Freundin Schantall - in Schorsch und Mildas Wohnung, in die Milda und ihre Schwester überraschend zurückkehren. Die Ohnsorg-Stars Beate Kiupel, Sandra Keck, Tanja Rübcke, Kristina Bremer, Erkki Hopf und Till Huster spielen in der Regie von Folker Bohnet. Premiere: 10. Januar (läuft bis 20. Februar). (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige